Das Studium

Master-Studiengang Industrial Design

Studienschwerpunkte

Reale und zukunftsorientierte Problemstellungen der komplexen Lebensumwelt (materielle und immaterielle Produkte, Vorgänge)

Studienziel

Tätigkeitsfelder für Industrial Designer umfassen heute eine grosse Bandbreite: von der Entwicklung realer Produkte bis zur Gestaltung von Prozessen, Interaktionen und Programmen. Dies kann sich in der Konzeption von Handlungs- und Kommunikationsstrategien oder Dienstleistungen ebenso äußern wie in der Gestaltung von physischen oder digitalen Produkten. Das Studienziel, nachgewiesen in der Masterthesis, ist eine hohe und originäre Konzept- und Entwurfskompetenz; die Fähigkeit, integrierte und ganzheitliche Gestaltungsstrategien zu entwickeln – in kritischer Reflektion mit gesellschaftlichen und kulturellen, mit wissenschaftlichen und technologischen, mit ökonomischen und ökologischen Bedingungen und Optionen der jeweiligen Aufgabenstellung.

Lehrinhalte

Design als »Methode der Intervention« und »Werkzeug für Innovation« berücksichtigt in der Forschung und Lehre eines universitären Masterstudiengangs die neuesten technologischen Entwicklungen ebenso wie die Erkenntnisse der Wissenschaften vom Menschen in seiner natürlichen und sozialen Umwelt. Das projektorientierte Masterstudium trainiert die Studierenden in der methodischen Planung und Durchführung von transdisziplinären Gestaltungsprozessen sowie in der hierfür erforderlichen Team- und Kommunikationskompetenz. Die Wahlmöglichkeit verschiedener – auch studiengangsübergreifender – Projektangebote bietet die Möglichkeit zur Vertiefung individueller Positionen. Kooperationen mit anderen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Partnern aus Kultur und Wirtschaft ergänzen das Studienprogramm.

Regelstudienzeit

Die Dauer des Masterstudiums ist abhängig von Art und Inhalt sowie von der Dauer bzw. der erreichten ECTS-Punktzahl des vorangegangenen, abgeschlossenen Studiums und liegt in der Regel zwischen zwei und vier Semestern.

Studienverlauf

Im letzten Semester wird die Masterthesis zu einem individuellen Gestaltungsthema bearbeitet. Die vorhergehenden Semester widmen sich im Schwerpunkt dem Projektstudium, das durch vielfältige Lehrangebote aus design- oder bezugswissenschaftlichen Modulbereichen ergänzt werden kann.

Voraussetzungen

Die Masterstudiengänge richten sich an Absolventen von Bachelor- oder Diplomstudiengängen mit vorrangig gestalterisch-künstlerischer Ausprägung. Die studiengangsspezifische Aufnahmeprüfung kann allerdings auch interessierten und fachlich qualifizierten Absolventen anderer Studienrichtungen die Aufnahme in einen Masterstudiengang ermöglichen.

Berufsfeld

Der Masterstudiengang Industrial Design bereitet die Absolventen auf vielfältige Handlungsfelder vor und schafft optimale Voraussetzungen für den Einstieg in freiberufliche Entwurfs- und Beratungstätigkeit ebenso wie für die Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben in Unternehmen und Institutionen.

Abschluss

Master of Arts (M.A.)

Kurzinformation

  • Fachspezifische Projektarbeit
  • Individuelle Profilierung
  • Arbeit an eigenen Entwurfsprojekten oder Auswahl aus mehreren Angeboten
  • Komplettierung durch wissenschaftliche, theoretische und künstlerisch gestalterische Angebote
  • Dauer: zwei, drei oder vier Semester
  • Abschluss nach einsemestriger Masterthesis

Regelstudienzeit

2 bis 4 Semester, Masterthesis im letzten Semester

Kosten

Keine Studiengebühren