Goldrauschen

Projekt, ab 3. BA Studienjahr/ab 1. MA Studienjahr WS2018/2019, Produktdesign, Keramik-/Glasdesign, G.-Prof. Cora Gebauer, KM Melanie Glöckler

Goldrauschen

Porzellan und Gold ist eine traditionsreiche Symbiose.
Die Bemalung von Porzellan mit Gold diente der reinen Dekoration oder der Demonstration von Reichtum und Macht, denkt man an prunkvolle Bodenvasen oder opulentes Tafelgeschirr. Die Beschichtung durch Edelmetall hat sich bis in unsere Zeit fortgesetzt. 
Vollflächige Bedampftung, reflektierende Strukturen und neue Auftragstechniken verhelfen der zeitgenössischen Porzellangestaltung zu neuen Ausdrucksmöglickkeiten.
Im Projekt “Goldrauschen” wollen wir einige Eigenschaften beider Materialien voll ausschöpfen. Transparenz und Klang des Porzellans und elektrische Leitfähigkeit des Goldes werden im Fokus unserer Experimente stehen.
Mit Hilfe niederkomplexer Sensortechnik werden wir mit den Objekten/Produkten interagieren können.

Lehrende(r)

Lehrende(r)