Wildes Halle

Sommersemester 2016

Cover Wildes Halle

Coverbild: Kerstin Kunzmann

Von Düsterbock über Rotkopfwürger bis Warzenbeißer... Was steckt hinter den fantastischen Begriffen? Die Natur in und um Halle birgt viele Geheimnisse. Die Entwurfsaufgabe will die Hallenser mit einem neuen Zugang zu ihren alltäglichen Nachbarn überraschen.

Für den Hallenser Marktplatz soll auf 10 x 15 Metern eine temporäre Architektur entworfen werden, die von April bis Oktober Besucher anlockt und ihnen auf spektakuläre Weise Aspekte aus der Halleschen Naturvielfalt näherbringt. Im Zentrum der Aufgabe steht die befruchtende Verknüpfung von Inhalt und Raum.

Im ersten Schritt entwickeln die Studierenden den inhaltlichen Leitfaden, grenzen  die Zielgruppe ein und klopfen mögliche Vermittlungsstrategien ab. Der Zwischenstand wird in einem Feldversuch auf dem Marktplatz überprüft. Ausgehend vom jeweiligen Nutzungsprogramm folgt die schrittweise Annäherung an eine passende architektonische Hülle. Anschließend entwickeln die EntwerferInnen ein Formenrepertoire, das ihre gestalterische und inhaltliche Aussage untermauert.

Sub articles