Das Studium

Bachelor-Studiengang Innenarchitektur

Studienbeginn

Wintersemester, Studienanfänger pro Jahr: 15-20

Regelstudienzeit

8 Semester, B.A. - Abschlussarbeit im 8. Semester

Kosten

Keine Studiengebühren

Studienziel

Das Format der Kunsthochschule mit seiner universitär angelegten Struktur, ermöglicht den Studierenden ihre individuellen Stärken und Ziele zu erkennen und ihnen Ausdruck zu geben. Zentrales Anliegen ist die Ermutigung zu Visionen. Ziel ist es, die Absolventen zu befähigen, gestalterische Herausforderungen zu erkennen und sich diesen eigenständig, beweglich und unvoreingenommen zu stellen in Beherrschung des Instrumentariums der Disziplin, mit der sie sich im Studium schwerpunktmäßig auseinandergesetzt haben.

Lehrinhalte

Der Beruf des Innenarchitekten ist breit angelegt. Neben dem Entwurf für Innenraumgestaltungen erstreckt er sich auf Arbeiten im Design (z. B. dem Entwurf von Möbeln), auf die Konzeption von temporären Bauten (z. B. beim Entwurf von  Messeständen oder bei der Konzeption von Ausstellungsgestaltungen) bis hin zur Verantwortung für komplexe Um- und Ausbaugestaltungen. Der Studiengang Innenarchitektur bereitet auf dieses Berufsfeld vor. Studiert wird in kleinen Gruppen. Das Fachgebiet bietet Kooperationsprojekte, Workshops und Studienaufenthalte im Ausland an, um interdisziplinäres Arbeiten zu ermöglichen.

Studienverlauf

Während in den ersten beiden Jahren des Bachelor-Studiums der Erwerb fundierter fachlicher, gestalterischer und künstlerischer Grundlagen – vor allem im Umgang mit der Generierung eines attraktiven Innenraums und eines systematisch entwickelten Möbelentwurfs – im Vordergrund stehen, bildet ein Projektstudium den Schwerpunkt der beiden letzten Bachelor-Jahre, bei dem sich die Entwurfsprojekte mit dem Studium der Masterstudenten in Randbereichen verzahnt. Das gesamte Lehrangebot im Fachbereich Design ordnet sich in 5 Modulbereiche. Diese werden sowohl studiengangsbezogen wie auch studiengangsübergreifend vermittelt.

Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife und künstlerische Eignung. Sechsmonatiges Vorpraktikum in Bau- oder Möbeltischlerei, Ladenbau, Bauhandwerk (Ausbau). Bei abgeschlossener Berufsausbildung werden als Vorpraktikum anerkannt: Möbeltischler, Bau- und Möbeltischler, Bauhandwerker (speziell Ausbauberufe), Ladenbauer. Mindestens 3 Monate müssen zu Studienbeginn absolviert sein, der Rest kann innerhalb des 1. Studienjahres in der vorlesungsfreien Zeit absolviert werden. Über die Anerkennung bzw. Anrechnung anderweitiger praktischer Erfahrung entscheidet auf Antrag der Prüfungsausschuss IA. Ausnahmefälle: Bei überragender Begabung in Verbindung mit beruflicher Erfahrung kann auf die allgemeine Hochschulreife verzichtet werden.

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Kurzinformation

  • Fundierte gestalterische und künstlerische Grundlagen
  • Fachspezifische Projektarbeit
  • Wissenschaftliches und theoretisches Begleitstudium
  • Erfolge in Wettbewerben sowie renommierte Preise
  • Zahlreiche Publikationen
  • vier Professoren und fünf Assistenten, ca. 80 Kommilitonen