INTeF

Das Schwerpunktprojekt Informationsdesign widmet sich dieses Semester das Institut für Neue Technische Form in Darmstadt, in Zusammenarbeit mit Studierende des Studiengangs „Ausstellungsdesign und Szenografie“ (Prof. Andreas Müller) der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe.

Das Institut für Neue Technische Form in Darmstadt ist das älteste deutsche Designinstitut (gegründet 1952) und besitzt eine (fast vergessene und wenig zugängliche) Sammlung von ca. 50.000 Artefakten aus dem Bereich Design (vornehmlich Produktdesign, aber auch viel Grafikdesign und Kunst). Diese Sammlung wurde vornehmlich in den 50er, 60er, 70er Jahren aufgebaut und wird kontinuierlich gesichtet, erfasst, aufgearbeitet und im Rahmen thematischer Einzelausstellungen präsentiert. Gemeinsam mit Studierenden des Studiengangs „Ausstellungsdesign und Szenografie“ (Prof. Andreas Müller) der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe wollen wir uns dem Archiv des Instituts widmen. Uns werden Fragen der Ordnung beschäftigen, wir werden unterschiedliche Ordnungs- und Archivprinzipien aus dem Design, der Kunst und anliegenden Bereichen untersuchen, wir werden uns damit beschäftigen, wie Ordnungssysteme eine bestimmte Rezeptionen vorwegnehmen und welche alternativen Ordnungsprinzipien es gibt. Wir werden uns damit beschäftigen, wie ein Archiv aktiviert werden kann, wie es integraler Bestandteil einer Entwurfspraxis werden kann.Wir werden uns verschiedene Designmuseen anschauen, Lernen aus der kuratorischen Praxis, in die Kunst blicken und wichtige Akteure besuchen, die uns Auskünfte zur Arbeit mit Archiven geben können. 

max. 10 Teilnehmer

 

Lehrende(r)

  • Prof. Matthias Görlich
  • Peter Hermans

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Lehrende(r)

  • Prof. Matthias Görlich
  • Peter Hermans

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master