Some Magazine – Repair

A Magazine between Design and Art
Issue #0 Autumn 2010

Some Magazine heißt die neue Publikation, die Kommunikationsdesign Studenten um Prof. Sven Voelker an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle entwickelt haben und deren erste Ausgabe zum Thema „Repair“ jetzt vorliegt.

Repair: Dinge gehen kaputt, daran haben wir uns gewöhnt. Doch wenn sie nicht gleich weggeworfen werden, kann man sie reparieren. Sie funktionieren dann wieder – ab und an mit leichten Einschränkungen – aber sie funktionieren. Die erste Ausgabe von Some Magazine beschäftigt sich mit dem Prinzip der Reparatur in der Gestaltung. Was zunächst nur geeignet erscheint, Kaputtes wieder in Gang zu setzen, entpuppt sich als überraschend erfolgreiche Technik um zu Neuem zu gelangen. Es geht um Design-Hacking, aber es geht noch viel weiter: John Zabrucky's Requisiten für Bladerunner, Pflanzen die zwischen ausgelesenen Manga-Seiten wachsen, die Nähset-Sammlung des schwedischen Avantgarde Modedesigners Otto von Busch oder ein Reparaturset für kaputte Spinnennetze: Auf 80 werbefreien Seiten eröffnet sich dem Leser ein wundersames Universum des Wiederhergestellten.

Some Magazine ist ein Magazin zwischen Design und Kunst. Es geht um Geschichten, Personen und ihre Arbeiten, um Dinge und Ideen, die zu beiden Bereichen gehören und doch eher aus beiden ausbrechen. Längst sind die Grenzen zwischen der sogenannten angewandten Kunst und der sogenannten freien Kunst durchlässig geworden. Und während an anderen Orten noch fleißig Zäune repariert werden, kann man in Some Magazine die unterschiedlichsten Gestalter dabei beobachten, wie sie durch die zahlreichen Lücken schlüpfen.

Preis:
9 Euro

Bezugsadresse:
www.slanted.de/shop

oder:
Burg Giebichenstein
Kunsthochschule Halle
Prof. Sven Voelker & Students
Neuwerk 7
06108 Halle

Erscheinungsjahr:
Herbst 2010