Internationales Fotofestival in Łódź

Exkursion der Studierenden des MA Photography vom 4. bis 15.06.2014 zum wichtigsten Fotofestival von Polen.

Exkursionsgruppe vom Fotoautomat im Festivalzentrum fotografiert.

© Fotofestiwal Łódź

Die „Polnische Singularität“, Thema des SoSe 2014, wurde auch zum Anlass der Exkursion in das östliche Nachbarland. Elf Tage standen den Studierenden zur Verfügung, um sich ein Bild von aktuellen Positionen der Fotografie in Osteuropa zu verschaffen. Paralell dazu wurde Łódź , die zweitgrößte und zugleich ärmste Großstadt Polens, zum Hintergrund für einige Projekte der Studierenden. Außerdem wurden erste Kontakte mit dem Fachbereich Fotografie an der Polish National Film, Television and Theater School in Łódź geknüpft. Sie ist eine der international renomiertesten, Roman Polanski und Andrzej Wajda begründeten den besonderen Ruf, Medienhochschulen Europas. 

Der Besuch in den zahlreichen Ausstellungen und die spannende Kulisse der Stadt selbst, eine einmalige Kombination, die auf besondere Arbeitsergebnisse der Exkursion gespannt hoffen lässt.

Na zdrowie i do widzenia!