MA Photography in der polnischen Hauptstadt

Mai 2014 – Ausstellung und Gastprofessur von Rudolf Schäfer in Warschau

Skyline von Warschau bei Nacht, Detail

© Rudolf Schäfer, 2014

Vom 5. bis 18. Mai sind Prof. Rudolf Schäfer und der Künstlerische Mitarbeiter Thomas Lewandovski, auf Einladung der Akademie für Spezialpädagogik (APS) und dem Instituts der Künstlerischen Pädagogik, zu einer  Gastprofessur in Warschau. Im Rahmen der Workshops findet vom 12.05 bis 25.05.2014 in der Galerie APS in der Sczczesliwicka Str. 40 eine Ausstellung mit Werken von Prof. Schäfer statt.

Die Ausstellung „Die Russische Nacht und das unerledigte Schöne“ mit Arbeiten aus den Jahren 1986/87 und 2011-2014 konfrontiert Fotografien aus den Zeiten des Untergangs der Sowjetunion mit speziellen Doppelporträts von Frauen die weltweit fotografiert wurden und in Warschau erstmalig gezeigt werden. Ein Ministudio, im Ausstellungsraum aufgebaut, wird das Projekt in Warschau praktisch fortführen – work in progress. Das Ausstellungspublikum hat die Möglichkeit, an dem künstlerischen Prozess, aktiv oder auch passiv, teilzunehmen. Die Ergebnisse der gleichzeitig stattfindenden Workshops werden zum Abschluss in einer öffentlichen Präsentation vor Ort gezeigt,