Computer caused Sensuality – Charakteristika von Wein

Konzept- und Designstudie, digitale Anwendung zur Visualisierung von Weincharakteristika; Daniel Ackermann, Diplom Multimedia|VR-Design 2004

Daniel Ackermann: Computer caused Sensuality – Charakteristika von Wein, Diplom Januar 2004

Daniel Ackermann: Computer caused Sensuality – Charakteristika von Wein,
Diplom Januar 2004

 

„Computer caused Sensuality“ - etwas frei übersetzt: „Computer verursachte Sinnlichkeit“ - ist bezogen auf Seh- und Hörsinn allgegenwärtig. Spezielle Interaktionsgeräte ermöglichen es bereits virtuelle Objekte zu fühlen und physikalische Materialität zu simulieren. Die computergestützte Dufterzeugung und kommerzielle Anwendungen hingegen stehen erst am Anfang der Entwicklung.

Inhalt der schriftliche Diplomarbeit sind themenbezogen analytische und konzeptionelle Untersuchungen zur Mensch-Computer-Schnittstelle und Olfaktorik. 

In der praktischen Arbeit entstand eine Konzeption für ein Digitales Produkt: eine Interaktions- und Screendesignstudie für eine Software zur Auswertung und Visualisierung von Messdaten zur Verifizierung der Charakteristika von Weinen und deren Reifeprozess. Das minimalistische Interface ist stark reduziert und schafft somit Raum zur Darstellung und Visualisierung der Messdaten mittels Farbe, Form Textur und Bewegung. 10 einzelne Faktoren,  die auch noch erweitert werden können, repräsentieren bestimmte einzeln gemessene Werte, die jeweils einen Visualisierungsparameter definieren. Die Kombination dieser Werte erzeugt für jeden Wein ein charakteristisches Erscheinungsbild. Liegen über mehrere Jahre Messdaten vor kann auch zudem der Reifeprozess im Zeitraffer visuell abgelesen werden.

Diese Diplomarbeit wird von der Firma caragu weiter entwickelt: 
www.virtuelle-weinverkostung.de/weinverkostung/index.htm

www.aromicon.com

 

 

Diplom

Daniel Ackermann, Januar 2004 

Auszeichnung beim Gründerwettbewerb "Mit Multimedia erfolgreich starten" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, 2005

Betreuer

Prof. Bernd Hanisch, Prof. Uli Kühnle, Doz. Dr. phil. Peter Luckner

Partner

Sensobi GmbH, Halle

Stichworte

Digitale Produkte, VR-Visualisierung

 

 

Diplom

Daniel Ackermann, Januar 2004 

Auszeichnung beim Gründerwettbewerb "Mit Multimedia erfolgreich starten" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, 2005

Betreuer

Prof. Bernd Hanisch, Prof. Uli Kühnle, Doz. Dr. phil. Peter Luckner

Partner

Sensobi GmbH, Halle

Stichworte

Digitale Produkte, VR-Visualisierung