Das Studium

Bachelor-Studiengang Multimedia|VR-Design

Broschüre zum Studiengang

Multimedia|VR-Design (PDF)

Studienbeginn

Wintersemester; Studienanfänger pro Jahr: 15-18

Regelstudienzeit

8 Semester, B.A. - Abschlussarbeit im 8. Semester

Kosten

Keine Studiengebühren

Studien- und Prüfungsordnungen

Link zu den studienrelevanten Rechtsgrundlagen

Master-Studiengang

Multimedia Design

Studienschwerpunkte

Screendesign und Interaktion (Gestalt und Interaktivität), mediale Präsentation, Bewegtbildgestaltung (2D-Animation, Video- und Audioediting), Design Digitaler Produkte, 3D-Visualisierung/Animation und wissenschaftliche Simulation, Virtual Reality (VR-Szenarien) sowie experimentelle Studien.

Studienziel

Das Format der Kunsthochschule mit seiner universitär angelegten Struktur, ermöglicht den Studierenden ihre individuellen Stärken und Ziele zu erkennen und ihnen Ausdruck zu geben. Zentrales Anliegen ist die Ermutigung zu Visionen. Ziel ist es, die Absolventen zu befähigen gestalterische Herausforderungen zu erkennen und sich diesen eigenständig, beweglich und unvoreingenommen zustellen in Beherrschung des Instrumentariums der Disziplin, mit der sie sich im Studium schwerpunktmäßig auseinandergesetzt haben.

Lehrinhalte

Das Studium im Multimedia|VR-Design basiert auf einer fundiert künstlerisch-gestalterischen Grundlagenvermittlung. Im Mittelpunkt der fachspezifischen Ausbildung steht die interdisziplinäre teamorientierte Projektbearbeitung. Ergänzt wird der Fächerkanon durch medien-, natur- und geisteswissenschaftliche Lehrangebote. Im Studium werden multimediale interaktive Produkte skizziert, mediengerecht Ideen und Visionen entwickelt, produktsprachliche Varianten formuliert und detailliert sowie funktionale Prototypen erarbeitet.

Projektthemen im Studium sind u.a.: interaktive multimediale Präsentation, Medienkonzeption und Screendesign, Konzeption und Gestaltung von e-learning Produkten und Computerspielen, 3D-Modelling, Visualisierung und Animation z.B. Architekturvisualisierung, Simulation von Forschungsergebnissen,  experimentelle interaktive Produkte und immersive VR-Szenarien, Konzeption von Mixed- und Augmented Reality Anwendungen.

Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife und künstlerische Eignung. Grundkenntnisse in Bildbearbeitung, DTP und Webdesign. Zweimonatiges Vorpraktikum in einer Werbeagentur, PR-Agentur, bzw. entsprechender Abteilung eines Unternehmens, oder abgeschlossene Berufsausbildung im Print- oder Medienbereich. Ausnahmefälle: Bei überragender Begabung in Verbindung mit beruflicher Erfahrung kann auf die allgemeine Hochschulreife verzichtet werden.

Berufsfeld

Konzeption und visuelle Gestaltfindung zwei- und dreidimensionaler Handlungsräume und Szenarien, Entwurf und Gestaltung der Phänomenalität digitaler Produkte, Design immaterieller Objekte und Räume in ihren statischen und variablen Erscheinungsformen, Strukturierung und bildsprachliche Kodierung interaktiver Mensch-Maschine-Schnittstellen für screenorientierte und immaterielle dreidimensionale Handlungsräume und Szenarien (VR), Produktdesign zur Steuerung und Navigation interaktiver Produkte.

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Kurzinformation

  • Fundierte künstlerisch-gestalterische und fachorientierte Grundlagen
  • Fachspezifische zum Teil teamorientierte Projektarbeit
  • Lehr- und Forschungskooperation im Studienverbund MM|VR-Produktion sowie den Medien- und Kommunikationswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Der Studiengang Multimedia|VR-Design wurde 2000 eingerichtet und wird seit 2002 grundständig angeboten
  • Keine Studiengebühren