Gestalten und erzählen (3)

Geschichten aus dem Geiseltal

Die in den beiden vorangegangenen Seminaren zu diesem Thema erarbeiteten Gedanken und methodischen Ansätze zur kreativen Nutzung narrativer Darstellungsweisen von Designzusammenhängen sollen in diesem Semester ganz praktisch auf das Konzipieren einer Ausstellung angewendet werden.

Es handelt sich um ein Projekt in der Maschinenhalle der ehemaligen Brikettfabrik Braunsbedra am Rande des Geiseltalsees in der Nähe von Merseburg. Hier soll in nächster Zeit eine Ausstellung enstehen, die den Alltag, die Kultur, das Leben und Arbeiten der Menschen, die in den Landschaftsabbau, den Bergbau und schließlich in die Entstehung einer sogenannten Folgelandschaft involviert waren und sind, erzählt.

Im Seminar sollen Texte geschrieben werden, die einerseits den Lebensgeschichten der Menschen nachspüren, andererseits durch das Antizipieren eines Ausstellungerlebnisses Impulse für das Entwickeln eines entsprechenden Ausstellungskonzepts geben.

Dieses Designtheorie-Seminar setzt die Themenreihe "Gestalten & erzählen" aus den beiden vorangegangenen Semestern fort. Ein Teilnahme an den bisherigen Veranstalten ist aber NICHT Bedingung für das Einschreiben hier!

Lehrende(r)

  • Michael Suckow

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Kursbeginn

12.10.2017

Ort

Villa Raum 103/04

Zeit

donnerstags in den Normalwochen
16:15 bis 17:45 Uhr

Dieses Designtheorie-Seminar setzt die Themenreihe "Gestalten & erzählen" aus den beiden vorangegangenen Semestern fort. Ein Teilnahme an den bisherigen Veranstalten ist aber NICHT Bedingung für das Einschreiben hier!

Lehrende(r)

  • Michael Suckow

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Kursbeginn

12.10.2017

Ort

Villa Raum 103/04

Zeit

donnerstags in den Normalwochen
16:15 bis 17:45 Uhr