Vom Kino lernen

Seminar
Psychologie der Gestaltung (Extramodul)
Rainer Schönhammer

Filmanalysen mit wechselnden Schwerpunkten.

Lektüre von Einführungstexten vor dem 1. Block. Im ersten Teil-Block des Seminars (drei Tage in der 2. Kompaktwoche) gemeinsame, exemlarische Analysen. Für den zweiten Teil-Block (drei Tage in der 3. Kompaktwoche) führen die Teilnehmer eigenständig Analysen durch und bereiten deren Präsentation vor.


Das Seminar ist ein Extramodul, in dem bei erfolgreicher Teilnahme 4 Punkte und eine Note erworben werden. Dieser Leistnungsnachweis ersetzt jedoch keinen Aufbau- oder Vertiefungsmodulschein in Psychologie. (Leistungsnachweis: Diskussionsbeiträge, Präsentation eigenständiger Analysen, Protokoll einer Diskussionsphase)

Jeweils ganztägig Dienstag und Mittwoch in den 2. Kompaktwoche sowie Montag bis Donnerstag in der 3. Kompaktwoche (8.-9. Mai sowie 28.- 31. Mai; bitte beachten Sie: insgesamt 6 Blocktage sowie aufwändige Vor- und Nachbereitung – insbesondere in den 14 Tagen zwischen den beiden Teil-Blöcken [eigenständige Analysen und die Vorbereitung von deren Präsentation]) 

Bewerbung ab sofort per email. Eventuelle Restplätze über die allg. Kompaktwochenausschreibung zu Beginn des kommenden Semesters

Lehrende(r)

  • Prof. Dr. Rainer Schönhammer

Voraussetzungen

Basismodul (bestandene Klausur)

Studienjahr

ab 2. Studienjahr

Abschluss

Bachelor

Zeit

ganztägig (insgesamt 6 Tage verteilt auf 2. und 3. Komaktwoche):

Lehrende(r)

  • Prof. Dr. Rainer Schönhammer

Voraussetzungen

Basismodul (bestandene Klausur)

Studienjahr

ab 2. Studienjahr

Abschluss

Bachelor

Zeit

ganztägig (insgesamt 6 Tage verteilt auf 2. und 3. Komaktwoche):