Zeichenworkshop & Jour Fixe mit Locust Jones

Locust Jones, geb. in Christchurch, New Zealand, lebt heute als international renommierterKünstler / Zeichner in den Blue Mountains, Australien. Im Zuge seiner zahlreichen weltweiten Residenzen (u.a. in New York, Beirut, Indien, Südkorea,..) ist er international präsent.

Zeichenworkshop vom 11. - 13. Juni 2018
in den Bildnerischen Grundlagen (FB Kunst) Südflügel - Burg

Jour Fixe mit dem Künstler am Dienstag den 12.6.2018

Locust Jones, geb. in Christchurch, New Zealand, lebt heute als international renommierterKünstler / Zeichner in den Blue Mountains, Australien.Im Zuge seiner zahlreichen weltweiten Residenzen (u.a. in New York, Beirut, Indien, Südkorea,..) ist er international präsent.

Jones describes the cacophony of international headlines that filters through his studio daily. ‘Al Jazeera, the New York Times, radio, newspapers, the internet…I sit there and listen to what’s going on in the world.’ There is a curious contrast between the quiet of his home life in Katoomba – a self‐described ‘bubble’ – and the racket of catastrophic events outside and beyond. Present, yet removed, he speaks of his interest in the juxtaposition of worlds. ‘In Australia, we’re far away’, Jones observes, ‘but with the internet you can be anywhere [at any time]. It’s about making sense of senselessness. If you listen, tune in so much, you need an outlet; I have an outlet, which is drawing. If I have paper and ink I front of me I can get it [all]out of my head’.

 

 

Ansprechpartner für evtl. Interessierte:

Prof. Julia Kröpelin (BGL Zeichnung)
kroepelin(at)  burg-halle.  de

Ansprechpartner für evtl. Interessierte:

Prof. Julia Kröpelin (BGL Zeichnung)
kroepelin(at)  burg-halle.  de