Once Upon A Title – Wenn Design auf Film trifft.

Komplexes Gestalten | Sommersemester 2018 | Gastprof. Uli Streckenbach

Angefangen als eine statische, rein informative Auflistung einer Filmcrew hat sich der Filmtitel zu einer eigenen Kunstform entwickelt. Ein gut gemachtes Intro schafft eine Stimmung für den Film, verleiht ihm eine eigene Identität und zieht einen in den Film hinein.

In diesem Semesterprojekt blicken wir auf die Ursprünge des Titeldesigns zurück, analysieren verschiedene gelungene Beispiele und entwerfen selber ein Titeldesign für einen Film/eine Serie/ein Computerspiel unserer Wahl. Dabei durchlaufen wir alle Schritte einer Animationsfilm-Produktion: von der Preproduktion (Idee, Konzept, Moodboard, Styleframe, Storyboard, Animatic) über die Produktion bis zum finalen Export.

Hinweis: Die verfügbaren Plätze im Projekt sind bereits belegt.

Kontakt: scholz(at)  burg-halle.  de

 

Uli Henrik Streckenbach betreibt ein Studio im Bereich Animations- und Motiondesign in Berlin. Sein Fokus liegt auf der Visualisierung von komplexen Informationen, die visuell hochwertig und ansprechend dargestellt werden. Die überwiegende Anzahl der Projekte sind visual essays und animierte Infografiken.

Seine Arbeiten zeichnen sich durch sehr hohe erzählerische und gestalterische Qualität aus. Seine Bachelor-Abschlussarbeit im Studiengang MM|VR-Design,  der Animationsfilm „Überfischung der Meere“ und die Folge- Versionen sind mittlerweile in zwölf Sprachen übersetzt worden und wurden von etwa drei Millionen Menschen auf der ganzen Welt angesehen. Die meisten seiner Arbeiten haben zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen erhalten.

Lecturer

  • Redaktion Multimedia|VR-Design

Lecturer

  • Redaktion Multimedia|VR-Design