ASPEKTE der WERBUNG

Screenorientiertes Multimedia-Projekt (1998 bis 2000); Kooperationsprojekt mit FB Erziehungswiss. der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Inst. F. Pädagogik; Multimedia-CD im Medienpaket „Werben – Wirken –Kaufen“, Förderprojekt Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)

Das Plakat – ein ´klassisches Werbemittel´ innerhalb des Themenfeldes ´Werbemittel-Strategie´

Problemstellung:

Kompetenz-Entwicklung zum Themenfeld ´Werbung´ im Spannungskreuz von Produktion/Produkten + Konsumention/Konsumenten sowie BeWerbung von Produkten + Aufklärung/Erziehung von Konsumenten. Grundlegende Fragen waren: Was will Werbung? Brauchen moderne Markgesellschaften Werbung? Ist Werbung legitim oder verwerflich? Mit welchen Werbe-Wirkungsmodellen arbeitet die Wissenschaft? Sind Konsumenten ´Marionetten´ oder ´mündige Bürger´?

BeHandlungs-Story:

Multimedia-Conception und Realisierung eines didaktisch aufbereiteten Medienpakets ´Aspekte der WERBUNG´ mit dem zentralen Thema der ´Werbe-Kampagne´ im Rahmen von ´Recht und Finanzierung´ sowie der Historie. Für die ´Werbe-Kampagne´ wurden dabei folgende Themen interaktiv erfasst: 1. Werbe-Vorbereitung, 2. Werbe-Konzeption mit Copy-Strategie und Werbemittel-Strategie unter Trennung von Klassischen Werbemitteln wie Anzeigen, Plakaten, TV- und Radio-Spots sowie nichtklassischen Werbemitteln ´below the line´ wie batering, product placement, merchandising, …sowie der Thematisierung der Mediastrategie und Werbegestaltung. Das 3. Thema der Werbe-Kampagne erfasst die Werbe-Realisation mit Werbe-Produktion, Werbe-Distribution und Analyse der Werbe-Wirkung.

Projektteam:

  • Sreen/Multimedia-Design: Vessela Statkova;
  • MM-Interaktion (Programmierung): Thorsten Schmidt;
  • Video-Postproduktion: Steffen Rabenstein;
  • Sprecherin: Birgit Venius;
  • Text-, Bild- und Video-Vorlagen: Susanne Quednau, Henriette Freikamp, Susann Günther-Zemann, Marika Zsoldos;
  • Medienbox-Gestaltung: Susanne Amler;
  • Multimedia-Conception und Regie: Peter Kolbe;
  • Didaktisch-pädagogische Fachberatung und Betreuung: Dorothee Meister, Uwe Sander

Plattform:

Macromedia Director