Literatur im Volkspark - Lucy Fricke liest aus „Töchter“

Eine hinreißende Road Novel: Zwei Frauen brechen auf zu einer Reise in die Schweiz, mit einem todkranken Vater auf der Rückbank.
Am Donnerstag, den 22. November 2018, 19:30 Uhr im Volkspark.

Lucy Fricke
Foto: Dagmar Morath

Eine letzte, finale Fahrt soll es werden, doch es kommt anders. Martha und Betty kennen sich ewig und entscheiden sich fürs Durchbrettern Richtung Süden, durch die Schweiz, Italien bis nach Griechenland, immer tiefer hinein in die Abgründe der eigenen Geschichte. Es geht um Väter, die zu früh verschwinden, und andere Enttäuschungen. Scharfsinnig, lebensprall und hochkomisch erzählt Lucy Fricke von starken Frauen.

Lucy Fricke, 1974 in Hamburg geboren, in Berlin zuhause, wurde für ihre Arbeiten mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt war sie Stipendiatin der Deutschen Akademie Rom und im Ledig House, New York. Nach „Takeshis Haut" ist dies ihr vierter Roman.


Moderation: André Schinkel

Ort

Volkspark Halle, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)
Barbetrieb mit Getränkeangebot ab 18.00 Uhr
Büchertisch der Buchhandlung Jacobi & Müller

Eintritt

5 Euro, Burg-Studierende Eintritt frei
Reservierung unter literatur@burg-halle.de