Nichts als die Wahrheit

Katalog zur Ausstellung „Nichts als die Wahrheit. 50 mal Malerei. Klasse Pleuger 1999–2016“, die vom 19.5. – 12.6.2016 in der Burg Galerie im Volkspark und der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt zu sehen war.

Im Sommer 2016 beendet Prof. Ute Pleuger nach fast 18 Jahren ihre Lehrtätigkeit an der BURG. Aus ihrer Klasse für Malerei sind viele erfolgreiche junge KünstlerInnen hervorgegangen, die mit Preisen und Stipendien geehrt wurden und deren Arbeiten im In- und Ausland zu sehen waren. Die große Ausstellung an zwei Standorten in Halle versammelte Arbeiten von allen, die bei Prof. Pleuger studiert und bei ihr Examen gemacht haben, davon etwa ein Drittel aus Ostasien. Der Titel „Nichts als die Wahrheit“ bezog sich auf den Titel der ersten Ausstellung der Klasse Pleuger „Alles gelogen“ aus dem Jahr 2001.

Im Zentrum der Ausstellung stand Malerei, ergänzt durch Zeichnung, Druckgrafik, Collage, Fotografie, Objekt und Installation. Der Katalog präsentiert die wechselseitige Befruchtung der unterschiedlichen Kulturen in einer internationalen Klasse. Zugleich bietet er Einblicke in die aktuelle Praxis der Malerei und regt zur Diskussion darüber an.

Die Textbeiträge sind die Reden von Prof. Dieter Hofmann, Rektor der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Prof. Bruno Raetsch, Dekan des Fachbereichs Kunst, Prof. Dr. Dieter Rudolf Knoell, Professor für Ästhetik und Prof. Ute Pleuger, die bei der Eröffnung der Ausstellung am 18. Mai 2016 in der Burg Galerie im Volkspark gehalten wurden.

ISBN
978-3-86019-129-3

Herausgeberin
Ute Pleuger

Konzept, Gestaltung und Redaktion
Ute Pleuger, Undine Bandelin

Format/Umfang
15 x 21 cm, 160 Seiten

Auflage
400 Exemplare

Preis
15 Euro / ermäßigt 10 Euro

Erscheinungsjahr:
2016

Rezension

Zum Abschied von Prof. Ute Pleuger in der Mitteldeutschen Zeitung, 19.5.2016

Bestellung & Versand

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Burg Bibliothek
Postfach 200252
06108 Halle
Telefon: 0345 - 7751 637
Telefax: 0345 - 7751 638
E-Mail: frauendo(at)  burg-halle.  de

Zu den angegebenen Preisen werden die jeweiligen Portokosten
hinzugerechnet. Der Versand erfolgt per Rechnung.

Mitglieder des Freundes- und Förderkreises der Hochschule, sowie
Studenten können auf Anfrage Publikationen mit Ermäßigung erhalten.

Rezension

Zum Abschied von Prof. Ute Pleuger in der Mitteldeutschen Zeitung, 19.5.2016

Bestellung & Versand

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Burg Bibliothek
Postfach 200252
06108 Halle
Telefon: 0345 - 7751 637
Telefax: 0345 - 7751 638
E-Mail: frauendo(at)  burg-halle.  de

Zu den angegebenen Preisen werden die jeweiligen Portokosten
hinzugerechnet. Der Versand erfolgt per Rechnung.

Mitglieder des Freundes- und Förderkreises der Hochschule, sowie
Studenten können auf Anfrage Publikationen mit Ermäßigung erhalten.