Spiekerooger Zeltplatz Residenz

Wir suchen konzeptionelle, temporäre Projekte im öffentlichen Raum und/oder partizipative Projekte, die sich mit der natürlichen, sozialen und kulturellen Struktur der Insel Spiekeroog auseinandersetzen. Bewerbungsschluss: 20. November 2017

Zeltplatz Spiekerook, Foto: Ulrich Mertens

Zeltplatz Spiekerook, Foto: Ulrich Mertens

Die Ausschreibung richtet sich an Installations-, Land Art-, Performance-, Foto- und VideokünstlerInnen. Wir suchen konzeptionelle, temporäre Projekte im öffentlichen Raum und/oder partizipative Projekte. Die Projekte sollen nach Möglichkeit in ihrer Entstehung begleitet und medial dokumentiert werden können, dazu räumt der Künstler ein kommunikatives Nutzungsrecht für Fotos und Videos ein. Alle anderen Bildrechte verbleiben beim Künstler.

Zeitraum

Einsendeschluss ist der 20. Oktober 2017. Projektbeginn ist der 1. Juni 2018. Die Jurysitzung findet im November 2017 statt, das Sitzungsprotokoll mitsamt der Entscheidungsgründe wird anschließend mitgeteilt.

Förderung

Die Spiekerooger Zeltplatz Residenz beinhaltet ein Honorar von 1.200 Euro, sowie maximal 1.800 Euro Projektkosten. Die Projektkosten sind nach Abschluss des Projektes mit der Nordseebad Spiekeroog GmbH abzurechnen. Der Künstler residiert vier Wochen auf dem Zeltplatz von Spiekeroog, in einem dort bereitgestellten Zelt. Die Fährkosten, sowie der Materialtransport werden von der Nordseebad Spiekeroog GmbH (NSB) getragen, ein Fahrrad wird gestellt. Die NSB begleitet das Projekt mit einer umfangreichen Pressearbeit und Veröffentlichungen unter www.spiekeroog.de sowie in sozialen Netzwerken.

Das Zelt

Das sturmsichere Baumwollzelt der Marke DeWaard, Zeltname „Albatros“ steht dem Künstler zur Verfügung. Es ist ausgestattet mit einem Tisch und zwei Stühlen, einem Koch- und Geschirrschrank mit einem zweiflammigen Gaskocher, Kochuntensilien, Geschirr für zwei Personen und einer Kühlbox. Es müssen nur alle Schlafutensilien mitgebracht (Isomatte/Schlafsack) mitgebracht werden. Bitte beachten Sie, dass im Juni die Temperaturen nachts noch sehr kühl sein können.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit 2 PDF-Dateien:

  • Datei A: Anonymes Konzept, max. 8 Seiten. Davon 2-3 Seiten zum Projekt inkl. Beschreibung und Projektillustration sowie 5-6 Seiten Arbeitsbeispiele bisheriger Projekte. Kein CV oder Bilder des Künstlers!
  • Datei B: Bewerbungsbogen mit Kurzvita

Bewerbungen bitte ausschließlich senden an: zeltplatz-residenz(at)  spiekeroog.  de. In der Betreffzeile bitte angeben: „Spiekerooger Zeltplatz Residenz_2018_Projekttitel“.

Kontakt

Ruben Franz
Leitung Kultur & Veranstaltung
Leitung des Gremiums der „Spiekerooger Zeltplatz Residenz“
Telefon: 04976 – 91 93 223
E-Mail: veranstaltung(at)  spiekeroog.  de (Bitte keine Bewerbungen an diese Mailadresse versenden!)

Weitere Informationen

www.spiekeroog.de

Weitere Informationen

www.spiekeroog.de