Tonstudio eröffnet im Weißen Haus

Mikrofonierung von Klangquellen + Aufnahme + Editierung + Sounddesign + Klangstücke + Hörspiele + Filmton + etc.
Anmeldungen für einen Einführungs-Workshop bitte bald möglichst an Claus Stoermer.

Foto: Claus Störmer

In Kürze wird im Weißen Haus ein Tonstudio für Studierende aus Kunst und Design eingerichtet. Darin sind unterschiedliche Arbeiten mit Ton möglich.

Hier eine kurze Aufzählung: Mikrofonierung von Klangquellen bspw. Instrument, Geräusch und Sprache Aufnahme, Editierung, Sounddesign bis hin zur Mischung von experimentellen Klangstücken, Hörspielen, Filmton und Musik.
Arbeiten an einer 5.1 Soundsystem DigitalAudioWorkstation (DAW).

Um im Tonstudio arbeiten zu können, ist eine Einführung Voraussetzung. Die Kurse und Workshops finden in kleinen Gruppen von maximal 3 bis 5 Personen statt.

Falls Euch dieses Angebot interessiert und ihr an einer Einführung teilnehmen wollt, meldet Euch bald möglichst an. Um die Gruppe sinnvoll zusammensetzten zu können ist es notwendig, dass Interessen, Kenntnisse und Erfahrungen in der Mail zur Anmeldung beschrieben werden.

 

Anmeldungen bitte bei Claus Stoermer: ypsilonht@clausstoermer.de