Studierende und Absolventen der Burg stellen in Magdeburg aus

Unter dem Titel „Babel“ eröffnet die Klasse Malerei/Textile Künste am 20. November 2012 in den Räumen der Salus gGmbH ihre 13. Ausstellung.

 

Mit der Ausstellung „Babel“ wird die im Jahr 2006 begonnene Kooperation zwischen der SALUS gGmbH und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle fortgesetzt. Im halbjährigen Turnus können junge Künstlerinnen und Künstler der von Prof. Ulrich Reimkasten geleiteten Klasse Malerei/Textile Künste sowie Gäste aus anderen Klassen des Fachbereiches Kunst im lichtdurchflutetem Treppenhaus, in den verwinkelten Gängen und den großen Konferenzräumen der Salus gGmbH ihre Arbeiten ausstellen.

In der aktuellen Ausstellung zeigen 25 Studierende und Absolventen eine Auswahl ihrer Arbeiten – Radierung, Holzschnitt, Malerei, Collage und Fotografie – zum Thema „Babel“. Kuratiert von Sebastian Flach und Maria Nickel werden die Arbeiten als „Turm zu Babel“ präsentiert. „Babel“, hier verstanden als Metapher für menschliches Schöpfertum, verweist auf das Anliegen der jungen Künstler, in ihrer eigenen Sprache Räume zu schaffen. Interessenten sind eingeladen, diese Räume zu betreten, zu erfahren, zu interpretieren und zu erforschen.

Die Ausstellung wird am Dienstag, dem 20. November 2012, um 19 Uhr, von Hans-Joachim Fietz-Mahlow, Geschäftsführer der SALUS gGmbH eröffnet. Zur Ausstellung spricht Prof. Ulrich Reimkasten, der auch mit eigenen Bildern in der Ausstellung vertreten ist.

Die an der Ausstellung „Babel“ beteiligten Künstlerinnen und Künstler: siehe www.salus-lsa.de/Medienservice/Presse__Medien/661.html.

Pressekontakt: Sebastian Flach, 0163 590 9357, ausstellungmagdeburg2012@googlemail.com

„Babel“
SALUS gGmbH
Seepark 5
39116 Magdeburg
mo – fr 10 – 16 Uhr
Anmeldung für Besuchergruppen unter 0391 6075336, o.buechner@salus-lsa.de
Der Eintritt ist frei.
www.salus-lsa.de

Hochschul-Pressestelle / 19. November 2012