Professur (W3) Zeichnung und Druckgraphik

An der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ist im Fachbereich Kunst zum nächstmöglichen Termin die Stelle „Professur (W3) Zeichnung und Druckgraphik“ neu zu besetzen. Bewerbungen bis zum 15.9.2017.

For English version see below:

An der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ist im Fachbereich Kunst zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle neu zu besetzen:

Professur (W3) Zeichnung und Druckgraphik

Gesucht wird eine Künstlerpersönlichkeit von internationalem Rang mit einem zeichnerischen Werk, das einen relevanten Beitrag zur Kunst der Gegenwart leistet. Aufgabe wird die fachgebietsspezifische zeichnerische sowie druckgraphische Lehre im Studiengang Malerei / Grafik sein. Die zugehörigen grafischen Werkstätten fallen in den Verantwortungsbereich der Professur.

Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet; über Ausnahmen wird im Verlauf des Berufungsverfahrens entschieden.

Erwartet wird neben der Erfüllung der allgemeinen Berufungsvoraussetzungen gemäß § 35 HSG LSA die Bereitschaft zur Beteiligung am Diskurs zu aktuellen Fragen der Hochschullehre und der künstlerischen Praxis sowie ästhetisch-theoretischen Fragen.

Der Fachbereich Kunst vertritt ein Konzept intensiver Betreuung der Studierenden und erwartet eine hohe Präsenz. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt.

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert nachdrücklich Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt. Bewerbungen sind unter Angabe der ausgeschriebenen Stelle mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des künstlerischen / beruflichen Werdegangs, Publikationen, Dokumentation, beglaubigte Kopien von Zeugnissen und Urkunden) bis zum 15.09.2017 zu richten an:

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Rektorat
Ausschreibung Professur Zeichnung und Druckgraphik
Neuwerk 7
06108 Halle (Saale)

---

Burg Giebichenstein University of Art and Design Halle is looking to fill the following vacancy in the Arts Department as soon as possible:

Professor for Drawing and Printmaking (W3)

We wish to appoint an internationally renowned artist with a drawing oeuvre that provides an essential contribution to contemporary art. Their central role will be subject-specific teaching within the degree course Painting/Graphics. They will also be responsible for the associated graphics workshop.

The position is initially limited to a period of five years. Exceptions to this will be considered during the course of the appointments procedure.

As well as fulfilling the professional requirements of § 35 of the Higher Education Act of the State of Saxony-Anhalt,  the successful candidate should show a willingness to participate in the discourse about current issues in university teaching and artistic practices, as well as questions of aesthetics and theory.

The Art faculty believes in providing intensive supervision for its students and therefore expects a high level of presence on campus as well as in the university’s academic administration.
Burg Giebichenstein University of Arts and Design Halle strives to increase the proportion of female employees and explicitly invites applications from women. Applications from severely disabled candidates with equal qualifications and aptitudes will be given preference.

Applications should specify the position advertised, include the usual documentation (curriculum vitae, artistic and employment history, list of publications, certified copies of credentials) and be sent to the following address by 15th September 2017:

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Rektorat
Ausschreibung Professur Professur Zeichnung und Druckgraphik
Neuwerk 7
06108 Halle (Saale)