Lesung: Niklas Maak – Durch Manhattan

Am Donnerstag, 5. April 2018 um 19.30 Uhr liest die Autor Niklas Maak im Rahmen von Literatur im Volkspark aus seinem Künstlerbuch „Durch Manhattan“. Ort: Volkspark Halle, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Niklas Maak. Foto: Andreas Hassiepen

Niklas Maak bietet im Rahmen von Literatur im Volkspark am Donnerstag, 5. April 2018 um 19.30 Uhr mit seinem Buch Durch Manhattan einen ungewöhnlichen Blick auf New York:

Er und die Künstlerin Leanne Shapton wandern von der Südspitze Manhattans bis zur Nordspitze der Insel, wo nichts mehr an den Glamour der 5th Avenue erinnert. Sie sehen gelbe Taxen, alte Backsteinfassaden, die Apple-Notfallklinik, Demonstrationen, Millionäre in ihren Bentleys. Er macht sich Notizen, sie aquarelliert. Entstanden ist ein außergewöhnliches Lese- und Künstlerbuch.

Niklas Maak, 1972 in Hamburg geboren, ist Redakteur im Feuilleton der FAZ für Kunst und Architektur. Er war Gastprofessor für Architekturgeschichte an der Frankfurter Städelschule sowie in Harvard und wurde u.a. mit dem Henri-Nannen-Preis und dem BDA-Preis für Architekturkritik 2015 ausgezeichnet. Zuletzt erschien 2016 Atlas der seltsamen Häuser und ihrer Bewohner.

Ort: Volkspark Halle, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)
Eintritt: 5 Euro, freier Eintritt für Burg-Studierende
Moderation: Prof. Dieter Hofmann, Rektor der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Vom 14. März bis 10. April 2018 sind im Rahmen von Literatur im Volkspark außerdem Peter Stamm, Lucie Göpfert, Mariana Leky, Olga Grjasnowa und Franzobel zu Gast ... mehr