OWP International Eyewear Design Contest

Ausgezeichnet werden innovative, modische Entwürfe für Brillenfassungen, die industriell produziert werden können. Bewerbungschluss: 31. Juli 218

Das Unternehmen OWP Brillen kreiert bereits seit der Gründung 1947 Brillenkollektionen auf internationalem Niveau. 75 Prozent unserer Produktion sind für den Export bestimmt. Wir unterhalten Niederlassungenw in Deutschland, Frankreich, Österreich, den Niederlanden und den USA sowie Verkaufsrepräsentanzen in 42 Ländern der Welt. Dieser Ausrichtung tragen wir mit umfassenden Investitionen in Produktentwicklung, Technik, Logistik und Service kontinuierlich Rechnung. So können wir stets auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Märkte und Zielgruppen eingehen. Ein ausgewogenes Portfolio bestehend aus den beiden etablierten Eigenmarken OWP und Metropolitan sowie der Marke Mexx sichert den erfolgreichen Vertrieb unserer Kollektionen. So zählt OWP heute zu den Top-Anbietern in der Branche und ist als kreatives, innovationsstarkes Unternehmen bei Optikern in aller Welt zu Hause.

Der Wettbewerb

Ziel des Wettbewerbs ist es, gestalterisch innovative Produktideen für den Bereich Brillenfassungen und Sonnenbrillen zu finden und auszuzeichnen. Der Wettbewerb richtet sich an Studierende und Absolventen von Hochschulen mit gestalterischen Studiengängen.

Die Entwürfe sollen die aktuellen Strömungen von Mode und Design berücksichtigen und weiterentwickeln. Es steht den Bewerbern frei, Damen- oder Herrenfassungen zu gestalten. Bei der Materialwahl soll es sich um Materialien handeln, die industriell zu verarbeiten sind.

Teilnahme

Bei den Entwürfen sollten folgende Aspekte berücksichtigt werden:

  • Technische Realisierbarkeit / Produzierbarkeit
  • Tragbarkeit der Fassung
  • Materialwahl bzw. -kombinationen und
  • gestalterische Umsetzung
  • Produkttechnische Richtigkeit / Funktionalität

Die Arbeiten werden nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Idee und Konzeption
  • Analytische und konzeptionelle Vorarbeit
  • Kreativität und gestalterische Qualität der Lösungsansätze,
  • die zum Ergebnis führen
  • Visuelle Umsetzung und Ergebnis,
  • bzw. technische Ausführung

Es werden folgende Preise vergeben:

  • Preis: € 2000.- oder wahlweise ein 4-wöchiges Praktikum in der Designabteilung von OWP inkl. Anreise, Unterkunft und Verpflegungspauschale.
  • Preis: € 1000.-
  • Preis: € 500.-
  • Im Falle der Nutzung eines Entwurfs in einer Kollektion wird (unabhängig von der Prämierung) ein branchenübliches Honorar für die Übertragung der Nutzungsrechte an den Urheber entrichtet.

Einzusenden sind:

  • Das ausgefüllte Anmeldeformular inkl. einer kurzen Beschreibung des Entwurfs.
  • Entwurf im Format DIN A4 in Papierform und als PDF auf CD/DVD, Auflösung 300dpi inkl. Zeichnungen mit Frontansicht, Seitenansicht und Draufsicht.
  • Optional: Ein Modell der Arbeit sowie erläuternde Skizzen und Fotos.

Per Post an:

OWP Brillen GmbH
z. Hd. Frau Sandra Ribeiro
Spitalhofstr. 94
94032 Passau

Bereits veröffentlichte Arbeiten dürfen nicht eingereicht werden. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergeben und nach Abschluss des Wettbewerbs vernichtet. Die technische und organisatorische Durchführung des Designwettbewerbs erfolgt durch die OWP Brillen GmbH. Die Wettbewerbsteilnehmer erklären sich damit einverstanden, ihre Arbeiten für Ausstellungs- und Publikationszwecke unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Der Veranstalter des Wettbewerbs behält sich vor, geringfügige formale Änderungen, inbesondere in Bezug auf technische Realisierbarkeit und produkttechnische Richtigkeit vorzunehmen. Die Urheberrechte verbleiben bei den Wettbewerbsteilnehmern. Sämtliche nicht ausgezeichnete bzw. angekaufte Entwürfe bleiben im Besitz der Entwerfer. Mit der Einsendung am Wettbewerb erklärt sich der Entwerfer vollumfänglich mit allen Bedingungen der Ausschreibung einverstanden.

Termine

  • 31. Juli 2018: Einsendeschluss der Wettbewerbsarbeiten
  • Oktober 2018: Jurysitzung
  • November 2018: Bekanntgabe der Preisträger
  • Januar 2019: Ausstellung von prämierten Arbeiten und ausgewählten Entwürfen auf der Fachmesse OPTI 2019 in München

Weitere Informationen

www.owp.de

Weitere Informationen

www.owp.de