Ausschreibung zu „Art of Freedom“

„Art of Freedom“ ist initiiert vom Sziget-Festival mit dem Ziel, lokalen und ausländischen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform für künstlerische Installationen auf dem Festival zu bieten. Bewerbungsschluss: 15. Februar 2019

Die Ausschreibung „Art of Freedom“ findet zum 6. Mal in Folge statt. Sie ist initiiert vom Sziget-Festival mit dem Ziel, lokalen und ausländischen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform für künstlerische Installationen auf dem Festival zu bieten.
Als Teil der „Love Revolution Kampagne“ sollte das künstlerische Konzept in Zusammenhang mit dem Thema „POWER OF DIVERSITY“ stehen.

Wer kann sich bewerben?

  • Einzelkünstlerinnen- und künstler oder Künstler*innengruppen.
  • Anfängerinnen und Anfänger, Amateure, Sympathisanten, und Professionelle
  • Für die Bewerberinnen und Bewerber ist es erforderlich, berechtigt zur Rechnungsstellung und Vertragsabschließung zu sein.

Kategorien

#1 Künstlerische / dekorative Installationen und Skulpturen im Freien

#2 Funktionale Design-Objekte

#3 Andere frei entworfene Kunstwerke

Konzept

  • Die Arbeiten sollen den Geist der Insel der Freiheit atmen.
  • Arbeiten aus natürlichem oder recyceltem Material werden bevorzugt.
  • Die Arbeiten müssen wetterfest sein und den Belastungen während eines Festivals gewachsen sein.
  • Die Arbeiten sollten politisch und ideologisch neutral sein und keine Gesetze, persönliche Rechte oder Gefühle verletzen.
  • Die ausgewählten Projekte werden Geld zur Kostendeckung der Projekte bekommen.

Aufbau auf dem Festival: 5. August 2019

Festival: 07-13. August 2019

Abbau: 14. August 2019

Detaillierte Infos findest du auf der Webseite.