Rhythm & Phrasing

Ein Workshop zum Kombinieren von Bewegung und Text mit Kathleen Heil im Zusammenhang mit der Lehrveranstaltung "Kollaborationen" (Prof. Stella Geppert und Magdalena Rude) / Klasse Stella Geppert / Fr. 19. und Sa. 20.10.2018, jeweils 10.00 - 16.00 Uhr (inklusive Mittagspause) / Lehrveranstaltungsort: Hermes, 4.OG / Anmeldung bis zum 15.10.2018 bei Carina Steinhäuser (cstein[at]burg-halle.de)

Kathleen Heil, Foto: Maciej Soja

Lernziele/ Qualifikationsziele – Objectives / Learning Outcome / Lehrinhalt – Content

This workshop is open to those wishing to create with greater presence and precision by exploring the space between the self and other — as well as the creative self and persona — in movement, performance, and written texts. By cultivating an understanding of the why and how barriers to the transmission of our work are constructed, we become more aware of the habits impeding our ability to fully create and connect. Following a warmup grounding the body in space and time, we will explore the relationship between creation and presentation through exercises in movement, writing, and performance.

Der Workshop findet in englischer Sprache statt.

 

Kathleen Heil ist Autorin, Übersetzerin und Tänzerin. Ihre Übersetzungen, Gedichte, Geschichten und Essays sind in The New Yorker, Penguin Random House und vielen anderen veröffentlicht worden. Sie hat einen Master in Creación Literaria von der Escuela Contemporánea de Humanidades in Madrid, sowie einen MFA in Creative Writing & Translation von der University of Arkansas-Fayetteville, wo sie auch Übersetzung von literarischen Texten, kreatives Schreiben und Tanz unterrichtet hat. Als ehemaliges Mitglied des Dance Arizona Repertory Theater und De Rumblepeg Dance Theater, hat Heil mit verschiedenen Künstlern in den USA und Europa gearbeitet und ihre eigenen Choreographien in New York, New Orleans, San Francisco, Berlin, und an weiteren Orten gezeigt. Mehr unter kathleenheil.net.

Veranstaltungsart und –methodik – Teaching and working methods

Künstlerischer Gruppenunterricht

Verwendbarkeit des Faches

Künstlerische Praxis / verwendbar für Kunstpädagogik Veranstaltung im Bereich fachspezifische Grundlagen, weiterhin verwendbar für Module Lehramt Kunst: freies Atelier und als Teilmodule für Module Lehramt Kunst: kleines Atelier 1 und 2 / Atelier 1 und 2 und Atelier 3 (Objektkunst/Installation, Medien oder Performance, inklusive Prüfungsmodul / Präsentation).

Zugangsvoraussetzung – Prerequisites / Course Level

Für Studierende der Kunst (Lehramt) und Kunstpädagogik und Gäste, keine Vorerfahrungen notwendig.

Umfang in SWS und nach Möglichkeit ECTS-Punkten

1 SWS

Häufigkeit, Dauer und Termin / Ort des Angebots

Fr. 19. und Sa. 20.10.2018, jeweils 10.00 - 16.00 Uhr (inklusive Mittagspause) / Lehrveranstaltungsort: Hermes, 4.OG / Anmeldung bis zum 15.10.2018 bei Carina Steinhäuser (cstein[at]burg-halle.de)

Kathleen Heil

Der Workshop findet im Zusammenhang mit der

Lehrveranstaltung "Kollaborationen" statt

Lehrende(r)

Studienjahr

ab 1. Studienjahr

Abschluss

Diplom und Lehramt

Ort

Hermes, 4.OG

Kathleen Heil

Der Workshop findet im Zusammenhang mit der

Lehrveranstaltung "Kollaborationen" statt

Lehrende(r)

Studienjahr

ab 1. Studienjahr

Abschluss

Diplom und Lehramt

Ort

Hermes, 4.OG