Lehrangebote

Studienrichtung Grafik des Studiengangs Malerei/Grafik

Lehrkonzept

Das Studium umfasst vorrangig die zeichnerische Auseinandersetzung auf den verschiedenen Gebieten der freien Grafik und Malerei. Begleitet wird es durch theoretische Studienfächer, Gestaltungslehre und intensives Naturstudium. Angestrebt wird neben der professionellen Handhabung der traditionellen druckgrafischen Techniken Lithografie, Radierung, Kupferstich, Holzschnitt, Offset und Siebdruck eine Strukturierung der persönlichen Bildwelten nach Absichten, Hintergründen und die Klarheit über die Verhältnismäßigkeit der verwendeten Mittel.

Im Bewusstsein der medialen Verknüpfungen, deren Rolle im Alltag nicht mehr wegzudenken ist, finden sich hier immer wieder künstlerische Charaktere, für die Eigenart der zeichnerischen Imagination als Grundlage für konzeptionell weiterführende Überlegungen oder auch als eigenständige Gattung Priorität hat. Die Zeichnung, die handschriftliches, spontanes Arbeiten erlaubt, bietet wohl wie kein anderes Medium die Möglichkeit zum Experiment, zum formalen Wagnis wie zur persönlichen Entäußerung. Sie besitzt für uns absolutes Primat und in welcher Form auch immer – nur mit ihr und durch sie kann eine geistige Weiterentwicklung der Grafik vorstellbar sein, Grafik, die sich nicht in Gefälligkeiten oder rüden Attitüden selbst genügt.

Studienbegleitende Lehrangebote

Bildnerische Grundlagen
Kunstwissenschaften