Technisches Zeichnen (1. Studienjahr)

Problem

Zeichnung von 1910 Zeichnung um 1160

Technische Zeichnungen sind ein mögliches Ausdrucksmittel des Designers um entstandene Entwürfe darzustellen und für Werkstatt, Fertigung oder Auftraggeber aufzubereiten. Wichtig ist besonders das Verständnis einer Technischen Zeichnung. Dann kann auch selber normgerecht, ästhetisch und verständlich mit Tusche auf Transparentpapier gezeichnet werden. Ohne diese Grundwissen ist auch ein CAD-Programm schwer zu beherrschen bzw. die gelieferten Ergebnisse nicht kritisch zu bewerten und zu ergänzen.

Weg

In den Seminaren wird an Hand der DIN-Normen und praktischer Beispiele Wissen vermittelt und darauf basierend durch die Studenten Übungen mit Bleistift und Tusche ausgeführt. Der Lehrinhalt besteht aus den Problemkreisen Grundlagen (Linienarten und -breiten, Projektion, Systematik), Schnittdarstellungen, Maßeintragungen, Beschriftung und Falten von Zeichnungen.

Ergebnis

In dem zur Verfügung stehenden Semester entstehen in den Unterrichtsstunden bzw. als Hausarbeit Zeichnungen und als Semesterbeleg ein kompletter Zeichnungssatz (Stückliste, Gruppenzeichnung und Einzelteilzeichnungen) eines vorgegebenen Designobjektes.