Mad-Mad-Mad-PR

Schrift und Typografie – Aufbaumodul

Anja Kaiser und Rebecca Stephany, 9. Semesterwoche, WS 19/20
ab 2. Studienjahr

Mad-Mad-Mad-PR

 

Lasst uns in dieser Woche mit »U wie Unstable Signs« subjektive Gestaltungsnarrative erforschen, mit »M wie Messy History« Designgeschichte umschreiben und mit »A wie Abziehbilder« rigoros Vorbilder freilegen.

 

Im April 2019 haben Anja Kaiser und Rebecca Stephany ihr unvollständiges »Glossar des undisziplinierten Gestaltens« in der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig vorgestellt. In 25 Begriffen verknüpfen sie widerständige Werkzeuge, schwärmen für Mitstreiter- und Vorreiter*innen, die den Designkanon kritisch befragen, und befeuern Strategien für eine undisziplinierte Designpraxis in neoliberalen Arbeitsstrukturen. Die Form des Glossars dient dazu als vermeintlich didaktisches Tool, das Lücken bewusst miteinschließt und nach Mehrfachdefinitionen sucht. Im Seminar geht es daher um die Erweiterung des Glossars mit Auseinandersetzungen, Aneignungen und Widersprüchen der teilnehmenden Studierenden. 

 

Konkret werden bisher kaum besprochene Biografien aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Pädagog*innen, Theoretiker*innen und Gestalter*innen im Grafikdesign gewälzt und in fiktive Begegnungen übersetzt: Welches spontane, informelle oder gar repräsentative Setting provoziert undisziplinierte Diskurse und Gesprächspraktiken für die jeweiligen Begegnungen? Welche Einladungs -und Ankündigungsgesten müssen dazu entworfen werden — im Sinne von Mad-Mad-Mad-PR? Der unweigerliche Spagat zwischen Kuratieren, Gestalten und Autoren*innenschaft spielt für uns dabei eine wichtige Rolle.

 

Die Erzählungen über diese spekulativen Zusammentreffen — was, wo und wie — werden von den Workshopteilnehmer*innen entwickelt und abschließend in formal-typografische Veranstaltungsankündigungen übersetzt. Das Medium der Ankündigung, ob Plakat, Flugblatt, T-Shirt oder Flüsterpost wird von den Teilnehmenden frei aus der Narration abgeleitet. 

 

Links

In einem Interview von 2012 spricht Sheila Levrant de Bretteville über ihre Gestaltungsstrategie der »Unstable Signs«.

https://www.youtube.com/watch?v=UNDa2RD0aS0&list=PL70C2D0E57C05B32E&index=5&t=0s

1994 veröffentlichte Martha Scotford den Artikel »Messy History vs. Neat History. Towards an Expanded View of Women in Graphic Design«.

https://s3-us-west-2.amazonaws.com/visiblelanguage/pdf/28.4/messy-history-vs-neat-history-toward-an-expanded-view-of-women-in-graphic-design.pdf

 

 

Links Lehrende
 

Anja Kaiser

https://www.instagram.com/aeni.kaiser/

Rebecca Stephany

https://www.rebeccastephany.com/

Lehrende(r)

Studienjahr

ab 2. Studienjahr

Abschluss

Bachelor

ECTS-Punkte (BA/MA)

2

Kursbeginn

09.12.2019

Zeit

10 Uhr

Lehrende(r)

Studienjahr

ab 2. Studienjahr

Abschluss

Bachelor

ECTS-Punkte (BA/MA)

2

Kursbeginn

09.12.2019

Zeit

10 Uhr