Was nicht ist, wird unpassend gemacht.

3D . Material. Form. Objekt – Aufbaumodul

Andreas Eschment, 3. Semesterwoche, WS 19/20,
ab 3. Studienjahr, Saalewürfel, 1. OG

Was nicht ist, wird unpassend gemacht.

 

In dieser Woche entsteht in Ding, ein Objekt, ein Konstrukt. Für einen ausgewählten Ort, einen Platz, einen Bereich. Allerdings nicht passend. Sondern gezielt unpassend.

Unangebracht - übergriffig - unangenehm - un…

Die Welt wird also nach dieser Woche ein wenig unharmonischer sein als vorher.

Wer Material hat oder findet, welches ihr oder ihm bei dieser Beschreibung in den Sinn kommt oder vor die Füsse fällt, bringt es bitte zu Beginn der Kompaktwoche gerne mit.

Es ist hierbei alles möglich, was sich in der Woche physisch verarbeiten lässt.

Die Grösse von Material und Objekt wird im Grossen begrenzt durch die Handhabbarkeit durch eine Person und im Kleinen durch die Sichtbarkeit mit dem blossen Auge.

Gefertigt werden die Unpassenden Objekte für einen jeweils selbst ausgesuchten Ort oder Bezug im Umkreis von 1km um die Werkhalle auf dem Campus Design.

Am letzten Tag der Kompaktwoche werden sie an diesen Ort gebracht und dort der Gruppe vorgestellt.

Ob die bestmögliche Unpassung erreicht wurde, wird sich dann in der gemeinsamen kritischen Betrachtung zeigen.

Lehrende(r)

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Kursbeginn

28.10.2019

Ort

Saalewürfel, 1. OG

Zeit

10.00 Uhr

Lehrende(r)

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Kursbeginn

28.10.2019

Ort

Saalewürfel, 1. OG

Zeit

10.00 Uhr