Gebrauch als Erlebnis

Sinn - Sinnlichkeit -Affekte

Es ist üblich geworden, Designgebrauch sich als primär kommunikativen Gebrauch vorzustellen. Schauen Sie sich einmal um und beobachten Sie, wie der Umgang mit Gestaltetem im Alltag begründet wird! Zumeist ist dann die Rede davon, dass die eigene Individualität mit Design ausgedrückt werden soll.

Im diesem Seminar wollen wir uns anschauen, was „Gebrauch“ ist. Wie sind die Körperlichkeit, der Verstand und die Gefühle an den Tätigkeiten aktiven Gebrauchens beteiligt? Wie hängen Sinngebung, sinnliche Wahrnehmung und Affekte beim Handeln mit Dingen und dem Erleben dessen zusammen? Welche Konsequenzen hätte das für designprogrammatische Überlegungen oder gar für methodische Arbeitsweisen?

 

Anmeldungen an suckow@burg-halle.de

 

Seminar Designtheorie

Aufbau- und Vertiefungsmodul

Donnerstags in Normalwochen

14:15 - 15:45 Uhr

Seminarraum der Bibliothek

Anmeldungen an suckow@burg-halle.de

 

Der genaue Starttermin wird später bekannt gemacht.

Lehrende(r)

  • Michael Suckow

Voraussetzungen

Designtheorie-Basismodul, 2 Semester Vorlesung & Klausur

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Pflicht/Wahlpflicht/Wahl

Wahlpflicht

ECTS-Punkte (BA/MA)

2

Ort

Seminarraum der Bibliothek

Zeit

Donnerstags in Normalwochen 14:15 - 15:45 Uhr

Seminar Designtheorie

Aufbau- und Vertiefungsmodul

Donnerstags in Normalwochen

14:15 - 15:45 Uhr

Seminarraum der Bibliothek

Anmeldungen an suckow@burg-halle.de

 

Der genaue Starttermin wird später bekannt gemacht.

Lehrende(r)

  • Michael Suckow

Voraussetzungen

Designtheorie-Basismodul, 2 Semester Vorlesung & Klausur

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Pflicht/Wahlpflicht/Wahl

Wahlpflicht

ECTS-Punkte (BA/MA)

2

Ort

Seminarraum der Bibliothek

Zeit

Donnerstags in Normalwochen 14:15 - 15:45 Uhr