Kompaktseminar feministische Designforschung
Instrumente des Erzählens

Ein feministischer Gestaltungsansatz für eine sensible, kritische, gleichberechtigte und inklusive Gestaltung über binäre Geschlechtergrenzen hinaus.

Kommunikation gehört zu den stärksten Werkzeugen des Menschen. Menschen leben in Geschichten, Erzählungen erschaffen Gesellschaften. Zum Sprechen bedarf es aber nicht nur einer Fähigkeit, sondern auch dem Recht darauf. Das erfordert zudem Teilhabe und Repräsentation. Wer wie wann was sagen kann, ist seit jeher eine der zentralen Fragen von Herrschaft.

Wie stark beeinflussend die Methode des storytellings sein kann, ist im Design hinlänglich bekannt. In diesem Kompaktseminar wenden wir uns dieser und weiteren Techniken zu, um die Geschichte umzuschreiben und um zu untersuchen, wie Gestaltung dem Recht auf Teilhabe, dem Recht auf Selbstbestimmung, dem Recht auf ein Nein, dem Recht auf eine abweichende Meinung, dem Recht auf die eigene Geschichte Gestalt geben kann.

Wir werden mithilfe von Gender- und Designforschungsmethoden Hemmnisse und Potentiale in unserem direkten Umfeld ausfindig machen, Alltagspraktiken untersuchen und feministische Forderungen nach Inklusion, Gleichberechtigung und Toleranz aktivistisch und prototypisch, beispielsweise in Form eines angstfreien Podiums, umsetzen. Wir werden den eigenen Standpunkt kritisch hinterfragen und auf blinde Flecken abklopfen.

Die Teilnahme erfordert kritisches Lesen der Grundlagentexte, Mitarbeit an einer gestalterischen Gruppenarbeit sowie die Verschriftlichung und Verteidigung eines eigenen Standpunktes.

Lehrende:

Miriam Lahusen

Maximal 15 Teilnehmende

Die Angebote für die Kompaktwochen werden am 30.09. freigeschaltet, eine Registrierung zur Teilnahme ist am 08. und 09.10. möglich.

Lehrende(r)

Studienjahr

ab 1. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Anmeldebeginn

08.10.2019 - 09.10.2019

Kursbeginn

09.12.2019

Ort

9.12. Seminarraum Bibliothek, 10.-13.12 in Raum 204

Zeit

10.00 Uhr

Lehrende:

Miriam Lahusen

Maximal 15 Teilnehmende

Die Angebote für die Kompaktwochen werden am 30.09. freigeschaltet, eine Registrierung zur Teilnahme ist am 08. und 09.10. möglich.

Lehrende(r)

Studienjahr

ab 1. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Anmeldebeginn

08.10.2019 - 09.10.2019

Kursbeginn

09.12.2019

Ort

9.12. Seminarraum Bibliothek, 10.-13.12 in Raum 204

Zeit

10.00 Uhr