FuckUp Night Halle

Im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche 2020 laden das Designhaus Halle und der Transfer- und Gründerservice der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am 16. November zur dritten gemeinsamen FuckUp Night Halle. Bei der FuckUp Night Halle erzählen Entrepreneure ihre ganz persönlichen Scheitergeschichten und davon, welche Chancen und Erkenntnisse diese Rückschläge für sie mit sich brachten.

Wer an diesem Abend spricht und wo man die FuckUp Night Halle erleben kann, verraten wir zeitnah hier und auf unseren Social Media Kanälen.

FuckUp Night ist ein international bekanntes Format, bei dem Menschen von ihren größten Fehlern und Tiefschlägen berichten. Die Absicht: Eine positive Fehlerkultur zu fördern und Niederlagen als Gelegenheiten für Wachstum und Entwicklung zu verstehen. Denn davon profitieren nicht nur angehende Gründer*innen mehr als von glatten Erfolgsgeschichten.