H2O

Komplexes Gestalten, Wintersemester 2019/20
bei Gastprof. Uli Budde und Philipp Stingl
ab dem 3.Studienjahr Bachelor, ab 1.Studienjahr Master

Wasser liegt in drei Aggregatzuständen vor.
Wasser ist als Flüssigkeit durchsichtig, weitgehend farb-, geruch-, geschmacklos.
Klingt nicht sehr spannend.
Aber genau das ist die Qualität des Wassers.
Wasser ist allgegenwärtig, so allgegenwärtig, dass wir uns dessen oft nicht bewusst sind.
Wasser ist die Grundlage unseres Lebens auf der Erde.
Wie gehen wir mit Wasser um? Wie nehmen wir Wasser wahr? Wie nutzen wir es?
Und welches Wasser eigentlich? Regenwasser, Betriebswasser, Trinkwasser?
Im lokalen oder im globalen, im privaten oder im öffentlichen Kontext?
Über die Sensibilisierung für, der Beobachtung von und der Beschäftigung mit dem ‘Material Wasser’
und dessen Kontext, entwickeln wir Produktentwürfe, von praktisch-funktional- problemlösend bis
narrativ-poetisch-abstrakt-spekulativ...

Ziel des Projektes ist die Umsetzung und Realisierung eines Entwurfes als Designmodell oder
Prototyp. Das Erstellen einer individuellen Projektdokumentation ist verpflichtend.
Exkursionen zu Fachleuten, Instituten und anderen themenrelevanten Zielen sind geplant,
ebenso wie Vorträge von externen Spezialisten.

Exkursionsziele, Workshop- und Vortragsformate werden in Kürze ergänzt und vervollständigt.

Lecturer

  • Philipp Stingl
  • Prof. Uli Budde (Gastprofessor)
  • Prof. Dieter Hofmann

Lecturer

  • Philipp Stingl
  • Prof. Uli Budde (Gastprofessor)
  • Prof. Dieter Hofmann