SPIEL RAUM TREFFPUNKT
Ein interdisziplinäres Projekt von Spiel- und Lerndesign und Innenarchitektur in Kooperation mit dem Peißnitzhaus Halle

Prof. Karin Schmidt-Ruhland, Martin Hensel, Prof. Rita Rentzsch
EK-Pflicht, Komplexes Gestalten, Master 2. Stj., Master 1. Stj., Bachelor 4. Stj., Bachelor 3. Stj., Projekt, Summer term 2022, Normalwoche (1.-15.SW), Course Begin: 28.03.2022

Spiel Raum Treffpunkt

Ein interdisziplinäres Projekt von Spiel- und Lerndesign und Innenarchitektur in Kooperation mit dem Peißnitzhaus

Verschiedene Ecken für Kleine und Große, Platz für gemeinsame Unternehmungen, Rückzugsmöglichkeiten einerseits, Treffpunkt andererseits, sich selbst beschäftigen oder auch mit Anderen in Kontakt kommen …
… und das auf 250 qm! Gesucht werden Konzepte für die Entwicklung und Gestaltung von Raum zum Spielen, Raum für Bewegung und für Veranstaltungen unterschiedlicher Art, auch generationsübergreifend.

Wir starten unser Projekt mit einer Exkursion, um uns gegenseitig kennen zu lernen, Raumerfahrungen zu sammeln und das Themenfeld zu untersuchen. In der gestalterischen Auseinandersetzung geht es um einen konkreten Raum im Peißnitzhaus Halle der für eine spielerische, generationsübergreifende Nutzung vorgesehen ist. Dafür gilt es Konzepte, die dies ermöglichen, zu entwickeln und für einzelne Bereiche Gestaltungsansätze umzusetzen.

Wir nähern uns dem Thema durch Erkundung des Bestandsraumes, dem Bau von Maßstabsmodellen und einem Workshop in dem übergeordnete Raumkonzepte entwickelt und erste Visualisierungen versucht werden. Die Raumkonzepte werden mit dem Kooperationspartner diskutiert. Im Anschluß werden dann ausgewählte
Teilbereiche von interdisziplinären Teams gestaltet. Die Entwürfe können die Raumgrenzen betreffen, Raum-in-Raum-Situationen erkunden, sich um das Mobiliar kümmern, sowie Spielmöglichkeiten ausloten.
Dabei werden die Entwürfe in variantenreichen Modellen entwickelt und in den Campus-Werkstätten umgesetzt, um im Anschluß im konkreten Raum ausprobiert zu werden.

Die Studierenden bilden in dem Projekt interdisziplinäre Teams.
Wir werden Gäste aus unterschiedlichen Bereichen einladen und uns mit Ihnen und unseren Kooperationspartner*innen austauschen.

Das Peißnitzhaus
1892 wurde auf der Peißnitzinsel in Halle ein Ball- und Gesellschaftshaus im „Schweizer Landhausstil“erbaut.
Der 2003 gründete „Peißnitzhaus e.V.“ saniert seither das Gebäude als Ort der generationsübergreifenden Begegnung und des Voneinanderlernens.
Das Peißnitzhaus soll als Kultur- und Gastronomieort, als Begegnungsstätte für Familien, aber auch als Übernachtungsstätte für Touristen genutzt werden. Die Gastronomie im Außenraum zieht bereits zahlreiche große und kleine Besucher*innen an.

 

Course of study / Field of study

Design of Playing and Learning
Design of Playing and Learning
Industrial Design
Ceramic/Glass Design

Degree and academic year

Master 2. Stj.
Master 1. Stj.
Bachelor 4. Stj.
Bachelor 3. Stj.

Term

Summer term 2022

Lecturer

Prof. Karin Schmidt-Ruhland
Martin Hensel
Prof. Rita Rentzsch



Week type

Normalwoche (1.-15.SW)

Type of event

Projekt

Course Begin

28.03.2022

Anmeldungsbeginn und -schluss

19.01.2022 - 24.01.2022



Module name / Subject name

Komplexes Gestalten

Design modules / Art offers

EK-Pflicht

Type of examination

Projekt (P)

Grading

benotet

ECTS/LN

20

Course of study / Field of study

Design of Playing and Learning
Design of Playing and Learning
Industrial Design
Ceramic/Glass Design

Degree and academic year

Master 2. Stj.
Master 1. Stj.
Bachelor 4. Stj.
Bachelor 3. Stj.

Term

Summer term 2022

Lecturer

Prof. Karin Schmidt-Ruhland
Martin Hensel
Prof. Rita Rentzsch



Week type

Normalwoche (1.-15.SW)

Type of event

Projekt

Course Begin

28.03.2022

Anmeldungsbeginn und -schluss

19.01.2022 - 24.01.2022



Module name / Subject name

Komplexes Gestalten

Design modules / Art offers

EK-Pflicht

Type of examination

Projekt (P)

Grading

benotet

ECTS/LN

20