Hannah Schneider – Dancing in a Curtain

Katalog zur Ausstellung „Dancing in a Curtain“ der Gustav-Weidanz-Preisträgerin Hannah Schneider, die vom 21. Mai bis 30. August 2020 im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) zu sehen ist.

Katalog zur Ausstellung: Hannah Schneider – Dancing in a Curtain
Foto: Hochschulpressestelle

Hannah Schneider, Gustav-Weidanz-Preisträgerin für Plastik 2019, nimmt am 30. August 2020 ihre mit 2.500 Euro dotierte Auszeichnung zum Ende der Ausstellung Dancing in a Curtain im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) entgegen.

Im Rahmen der Ausstellung erscheint ein Katalog im Verlag der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle mit einem gemeinsamen Vorwort von Thomas Bauer-Friedrich (Direktor des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale)) und Prof. Dieter Hofmann (Rektor der BURG) sowie einem umfangreichen Text zum Werk der Künstlerin von Michael Stockhausen (Kunsthistorisches Institut, Rheinische Friedrichs-Wilhelms-Universität Bonn).

Die Preisträgerin Hannah Schneider konfrontiert ihre Arbeiten mit vorhandenen Motiven, Themen und Gestaltungselementen. Eine Videosequenz von Übungen einer Seiltänzerin etwa, gefilmt in rauer Industriearchitektur, stellt Spannung und Kontrast zwischen Filmprojektion und Raum her. Tuschezeichnungen von Motiven organischen Ursprungs und kompakten Metallgüssen steht florale Deckenornamentik gegenüber. Faltenwürfe aus dunkler Keramik bannen die Momenthaftigkeit fallen gelassener Stoffhüllen in skulpturale Formen und korrespondieren mit den gewandreichen Abbildungen der Renaissancegemälde. Spiegelelemente fordern den Betrachter auf zur Wahrnehmung von Raum und eigener Position. In ihrer Ausstellung in den historischen Räume des Talamts im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) greift sie deren Besonderheiten in ortsbezogenen Installationen auf. Die Bildhauerin interagiert mit dem Raum und seinen Eigenschaften.

Der Preis wird durch die Gustav-Weidanz-Stiftung an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ausgerichtet und zählt bundesweit zu den wichtigsten Nachwuchsförderpreisen für Bildhauer*innen. Die Auszeichnung wird gemäß testamentarischer Verfügung des halleschen Bildhauers und langjährig an der BURG tätigen Hochschullehrers Gustav Weidanz (1889–1970) seit 1975 vergeben. Die Auszeichnung dient der Förderung junger Bildhauer*innen, die nicht älter als 35 Jahre sind und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Vergabe wird durch den Freundes- und Förderkreis der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und durch die Kunstgießerei Strassacker gefördert.

Herausgeber

Gustav-Weidanz-Stiftung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Verlag
Hochschulverlag der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Erscheinungsjahr

2020

Gestaltung

Patrick Müßiggang

Redaktion
Katja Lehmann

Format
18 x 25 cm, 70 Seiten, broschiert



Sprachen

Deutsch

ISBN
978-3-86019-159-0

Preis
10 Euro

Ausstellung im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Gustav-Weidanz-Preisträgerin: Hannah Schneider – Dancing in a Curtain


Bestellung & Versand

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Burg Bibliothek
Postfach 200252
06003 Halle (Saale)
Telefon: 0345 - 7751 637
Telefax: 0345 - 7751 638
E-Mail: verlag(at)burg-halle.de

Hinweis

Zu den angegebenen Preisen werden die jeweiligen Versandkosten hinzugerechnet. Der Versand erfolgt per Rechnung.

Mitglieder des Freundes- und Förderkreises der Hochschule, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende können auf Anfrage Publikationen mit Ermäßigung erhalten.

Bitte beachten Sie: Die Bearbeitung der Bestellung kann bis zu 7 Tage dauern.

Ausstellung im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Gustav-Weidanz-Preisträgerin: Hannah Schneider – Dancing in a Curtain


Bestellung & Versand

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Burg Bibliothek
Postfach 200252
06003 Halle (Saale)
Telefon: 0345 - 7751 637
Telefax: 0345 - 7751 638
E-Mail: verlag(at)burg-halle.de

Hinweis

Zu den angegebenen Preisen werden die jeweiligen Versandkosten hinzugerechnet. Der Versand erfolgt per Rechnung.

Mitglieder des Freundes- und Förderkreises der Hochschule, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende können auf Anfrage Publikationen mit Ermäßigung erhalten.

Bitte beachten Sie: Die Bearbeitung der Bestellung kann bis zu 7 Tage dauern.