Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d) Design- und Architekturgeschichte

An der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ist im Fachbereich Design ab 1. Oktober 2020 die Stelle „Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d) 50 Prozent“ vorerst befristet für die Dauer von 3 Jahren, mit der Option der Verlängerung entsprechend dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz, zu besetzen. Bewerbungen sind möglich bis zum 21. August. 2020.

An der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ist im Fachbereich Design ab 1. Oktober 2020 folgende Stelle vorerst befristet für die Dauer von 3 Jahren, mit der Option der Verlängerung entsprechend dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz, zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d)
50% Arbeitszeit

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Zugeordnet ist die Stelle dem Fachgebiet Design- und Architekturgeschichte, Prof. Dr. Veronica Biermann.

Der Aufgabenbereich umfasst wissenschaftliche Dienstleistungen in Lehre und Forschung, wie die Unterstützung der Professur bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen und Exkursionen, die Durchführung eigener Lehrveranstaltungen, die Mitarbeit bei der Betreuung von Studierenden im MA Studiengang Design Studies sowie der Verwaltung des Studienganges. Eine Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung ist, in Absprache mit der Professur, erwünscht.

Vorausgesetzt werden ein mit einem überdurchschnittlich bewerteten Master abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunst-, Architektur- oder Designgeschichte bzw. der Design Studies mit Schwerpunkt auf der Design- und Architekturgeschichte. Erfahrungen aus einem praktischen Designstudium sind erwünscht, Erfahrungen mit wissenschaftlicher Recherche und Lehrerfahrung werden vorausgesetzt.

Die Stelle dient der wissenschaftlichen Qualifikation. Die Befristung folgt dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz. Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen. Die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung mit einer Promotion ist gegeben.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen und künstlerischen Bereich an und bittet daher Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter:
www.burg-halle.de/datenschutz-bewerbung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Benennung der Stelle mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und Urkunden, einer Aufstellung bisher gehaltener Lehrveranstaltungen) sowie einer Kurzdarstellung des eigenen Forschungsinteresses (max. 2 Seiten) bis zum 21. August 2020 per Mail (in einer pdf Datei) an: stellenaussschreibung(at)  burg-halle.  de

Auskunft erteilt Frau Prof. Dr. Veronica Biermann: biermann(at)  burg-halle.  de

Bitte beachten Sie, dass schriftlich eingereichte Bewerbungen nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten können nicht erstattet werden.