Parcours 2019. Diplome der Kunst
13. bis 28. Juli 2019

Hauptaustellungsorte sind das Literaturhaus Halle, die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, die Burg Galerie im Volkspark sowie das Weiße Haus.

Julia Himmelmann
»Der Mond ist ein Loch«
Ausstellungsansicht mit »Phallus« (Keramik, lackiert) und »Wurst« (Keramik, lackiert), 2019
Foto: Julia Himmelmann

Parcours 2018. Diplome der Kunst
Ausstellungsdauer: 13. bis 28. Juli

Eröffnung Freitag, 12. Juli
18 Uhr: Vergabe des Kunstpreises der Stiftung der Saalesparkasse im Volkspark Halle
19–22 Uhr: Eröffnung aller Ausstellungsorte, mit Shuttleservice
20 Uhr: Performances ReSell W.A.Th. von Julia Sophie Kunde und
IN-MICH-SELBST-HINEINVERSETZEN von Therese Lippold
in der Kunststiftung, anschließend DJ-Set im Garten

Öffnungszeiten
13. und 14. Juli, 10–18 Uhr
19.–21. sowie 26.–28. Juli, 14–19 Uhr

Ausstellende
Arif Amirov, Jorge Sánchez Di Bello, Elena Bordacconi, Josephine Brinkmann, Kristina Buketova, Ildikó Dánfalvi, Antje Dathe, Etienne Dietzel, Pia vom Ende, Felicitas Fäßler, Sebastian Flach, Masaki Hagino, Philipp Haucke, Eri Hayashi, Julia Himmelmann, Maria Hofner, Manuela Homm, Paul Iby, Sun Hi Jäger, Alica Khaet, Hanhyuk Kim, Elena Kirchhoff, Julia Sophie Kunde, Therese Lippold, Xinzhe Luo, Nora Manthei, Anne Martin, Katja Neubert, Sarah Neumann, Tim Nowitzki, Marc-Antoine Petit, Elisabeth Rudolph, Alexander Roschke, Paula Schneider, Renin Zeynep Simsek, Ana Streng, Margarita Wenzel, Lina Zacher, Karla Zipfel

Ausstellungsorte

  • Burg Galerie im Volkspark, Schleifweg 8a
  • Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Neuwerk 11
  • Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8
  • Weißes Haus, Seebener Straße 193

Satelliten-Ausstellungsort

  • Galerie f2, Fährstraße 2 (Jorge Sánchez Di Bello), nur bis 14.7.

Eintritt: Der Eintritt ist kostenfrei.
Kuratorenteam: Die Ausstellung wurde kuratiert von Stefan Hurtig und Susanne Weiß
Mitarbeit: Vreni Knoedler, Julia Tiefenbach, Yasemin Yilmaz
Förderer: Parcours 2018. Diplome der Kunst wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Burg gestaltet! QPL“ unter dem Förderkennzeichen 01PL17066.