Plastik und Raum II – Aufbau –
Künstlerische Grundlagen

Umsetzung eigener bildhauerischer Vorhaben

Aufbaukurs Plastik für Bohren, Schrauben, Sägen, Modellieren, Nähen, Biegen, Falten, Knicken, Brechen, Bewegen, Hauen, Schleifen, Schnitzen, Experimentieren, Stricken, Raspeln, Fühlen, Tasten, Beobachten - und Denken.

Ein Kurs für individuelle dreidimensionale Vorhaben mit dem Support der Grundlagen Plastik, der Kommilitonen*innen und allem, was die BURG an Möglichkeiten so hergibt.

Voraussetzung:

ist ein absolvierter Basis-Kurs Plastik (oder eine einschlägig praktisch-handwerkliche Berufsausbildung nach vorheriger Absprache). 

eine Idee, ein eigenes Projekt oder konkretes Vorhaben, auch Gemeinschaftsprojekte sind möglich. 

am ersten Kurstag unbedingt mitbringen: Skizzen, Zeichnungen und oder ein Modell Ihres Vorhabens.

Ort:

BURG, Herrenhaus, Atelier 1

Termine:

wird noch bekannt gegeben

 

Schein:

Nach einem Semester bei regelmäßiger Teilnahme und Präsentation der Ergebnisse zum Ende des Semester.

Bitte beachten oder bitte mitbringen:

siehe Voraussetzungen
Beschränkung auf 15 Studierende

Lecturer

  • Prof. Rolf Wicker

Ort:

BURG, Herrenhaus, Atelier 1

Termine:

wird noch bekannt gegeben

 

Schein:

Nach einem Semester bei regelmäßiger Teilnahme und Präsentation der Ergebnisse zum Ende des Semester.

Bitte beachten oder bitte mitbringen:

siehe Voraussetzungen
Beschränkung auf 15 Studierende

Lecturer

  • Prof. Rolf Wicker