Burgfunk

Burgfunk

The Last Minute radio Show
Wayra Aguilar, Farid Taher, Karen Czock, Tim Mayer, Anniek Timmermann
Durch Campussperrung und Kontaktbeschränkung steht das Hochschulleben der BURG im digitalen Semester still. Mit dem Wegfallen der Jahresausstellung am Campus fehlt plötzlich auch ein gemeinsamer Abschlussmoment. Aus diesem Grund entstand in letzter Minute der Burgfunk, ein 48-Stunden-Webradio, welches vom 17. bis 19. Juli auf Sendung ging. In kurzer Zeit entstand eine Plattform, die zum einen Platz für die im Semester entstandenen Arbeiten bot und zum anderen Anlass schaffte, Gestaltung mit ihren unterhaltsamen und persönlichen, aber auch gesellschaftlichen, politischen und sozialen Facetten im Audioformat erlebbar zu machen: Interviews, Diskussionsrunden, Live-Konzerte, Vorlesungen und vieles mehr brachten das Hochschulleben der Burg-Gemeinschaft ins Radio. Ein motiviertes Team von Studierenden organisierte, gestaltete, moderierte und produzierte das Radio und machte den Burgfunk so zu einem Gemeinschaftsprojekt, der*die Zuhörer*innen und Sender*innen auch über die 48 Stunden hinaus vereint.



Fotos: Michel Klehm & Burgfunk
Mixcloud von
burgfunk

website von
burgfunk

instagram von burgfunk

website der Dokumentation des burgfunk
Prozess.pdf

Feedback.pdf