Una y una / Sandra Méndez Sarmiento

Una Y Una

Netzwerk von Frauen in der Musikindustrie Kolumbiens
Sandra Méndez Sarmiento
Das Kooperationsprojekt setzt an der Schnittstelle von Design und Aktivismus an. Entwickelt wurde es mit den Kollektiven Todopoderosa und Satélite LAT, die für eine stärkere Beteiligung und Sichtbarkeit von Frauen und diversen Menschen* in der Musikindustrie Kolumbiens und Lateinamerikas kämpfen. Die erste gemeinsame Aktion war eine Guerilla-Kampagne in Form von Umfrage-Postern, die auf einer der wichtigsten Musikmessen in Lateinamerika stattfand. Die drastischen Unterschiede in den Erfahrungen aufgrund von Geschlechtsidentität wurden hierdurch in der Musikindustrie sichtbar gemacht. Der zweite Teil des Projekts ist die Web-Plattform Una y Una („Eine und Eine“): Ein Netzwerk zur Förderung der digitalen und analogen Vernetzung sowie Sichtbarkeit von Frauen* in der Musikindustrie, etwa durch ein Verzeichnis von professionellen Akteurinnen und einem Kalender mit musikbezogenen Veranstaltungen, die von und/oder für Frauen organisiert werden.



Fotos: Sandra Méndez Sarmiento
Dokumentation.pdf