Aufruf zur Beteiligung

Kommt mit Euren Themen zu uns!

Projektarbeit

Ihr habt ein Projekt, dass thematisch passt? Gerne zeigen wir es hier.


Ihr habt Gesprächsbedarf zu themenrelevanten Projekten? Gerne vereinbaren wir einen Konsultationstermin zur Besprechung Eurer Arbeit.


Ihr benötigt finanzielle Unterstützung zur Realisierung eines emanzipatorischen Projektes, das die Anliegen von FemPower voranbringt? Gerne prüfen wir, ob FemPower sich z.B. bei den Druckkosten beteiligen kann.

Veranstaltungsthemen

Das Projekt FemPower organisiert regelmäßig Veranstaltungen zu feministischen und gleichstellungspolitischen Themen. Gäste aus Kunst und Design stellen ihre Anliegen vor und laden zum Gespräch. Gibt es Personen, die ihr gerne sehen, hören, kennen lernen möchtet? Hier haben wir eine Wunschliste für alle BURG Studierenden angelegt. Wir werden prüfen, was wir wie realisieren können.

Feministische Literatur in der BURG Bibliothek

FemPower arbeitet daran, den Bücherbestand der BURG Bibliothek um themenrelevante Literatur zu ergänzen. Gibt es Bücher, die ihr in der Bibliothek vermisst? Tragt sie gerne in unsere Wunschliste ein.

Schwierigkeiten und Sorgen

Seht ihr Euch mit Schwierigkeiten wie Vereinbarkeitsproblemen, Benachteiligung, Diskriminierung, Sexualisierter Gewalt oder anderen Formen von Belastung konfrontiert? FemPower versucht sensibel und offen studentische Anliegen an zuständige Stellen zu vermitteln oder stellvertretend Anliegen zu kommunizieren.

Grenzen und Möglichkeiten

Sollte FemPower nicht ausreichend Ressourcen haben, alle Anliegen realisieren oder unterstützen zu können, so wird FemPower jedoch garantiert ALLE Anliegen aufnehmen, um den Bedarf an der BURG zu dokumentieren und versuchen weitere Mittel zu aquirieren. Daher möchten wir Euch in jedem Fall ermutigen, FemPower mit Euren Ideen, Wünschen und Anliegen zu bereichern. Wir freuen uns schon jetzt auf Eure Ideen!

 

 

Kontakt

fempower@burg-halle.de

 

Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union und das Land Sachsen-Anhalt