Ausschreibung

Anforderungen und Voraussetzungen für das Gerhard-Marcks-Stipdendium.

Übersicht und Termine

Rückfragen

E-Mail: gerhard-marcks-stipendium(at)burg-halle.de

Upload-Formular

https://www.burg-halle.de/gerhard-marcks-stipendium-upload/

Downloads

Bewerbungsformular (PDF)

 

Voraussetzungen und Bedingungen

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Absolvent*innen des Fachbereichs Kunst der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Der letzte Abschluss an der BURG darf bis zum Einsendeschluss höchstens fünf Jahre zurückliegen. Als Abschluss gelten Diplom, Staatsexamen, Aufbaustudium, Meisterschülerstudium.

Erwartungen an den/die Stipendiat*in

  • Eine überwiegende Anwesenheit vor Ort im B14 Gerhard Marcks Künstlerhaus ist erwünscht (Residenzstipendium)
  • Die Vorbereitung und Durchführung einer Ausstellung in Mecklenburg-Vorpommern im Zeitraum der Residenz bzw. zeitnah im Anschluss daran (max. 3 Monate nach Beendigung des Stipendiums), inkl. Mitwirkung an der Gestaltung von Einladungskarten und einem Ausstellungsplakat. Die gezeigten Arbeiten müssen nicht im Zusammenhang mit den Arbeiten stehen, die im Stipendienzeitraum entstanden sind.
  • Bereitschaft zur Durchführung einer öffentlichen Veranstaltung im B14 Gerhard Marcks Künstlerhaus im Zusammenhang mit der künstlerischen Arbeit (z.B.: Künstlergespräch, Vortrag). Die Durchführung dieser Veranstaltung ist mit der Frühauf & Frühauf GMH-Grundstücksgemeinschaft GbR abzustimmen.
  • Aktive Beteiligung an der Erstellung der künstlerischen Einzelpublikation. Die/Der Stipendiat*in stellt Texte und Abbildungen in ausreichender Auflösung ihrer/seiner Arbeiten zur Verfügung. Ein Teil der Auflage der Publikation wird den Künstler*innen kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • Das B14 Gerhard Marcks Künstlerhaus ist ein saniertes Baudenkmal. Das Wohnen und die Nutzung des Hauses erfolgen unter Einhaltung der Hausordnung. Die GbR schließt mit dem/der Stipendiat*in eine eigenständige Nutzungsvereinbarung ab, die auch die schriftliche Bestätigung der Haus-, Inventar- und Nutzungsordnung des Künstlerhauses umfasst.
  • Der Abschluss einer Haftpflichtversicherung wird spätestens zu Beginn des Stipendiums vorausgesetzt und ist Teil der Nutzungsbedingung.

Zeitraum des Stipendiums

Das Stipendium geht über drei Monate, darüber hinaus erhält der/die Stipendiat*in Unterstützung für die Umsetzung einer Ausstellung und zur Produktion einer Publikation.

Zur Umsetzung der Ausstellung und Produktion einer Publikation

Für die Umsetzung der Ausstellung und für Materialkosten im Laufe des Stipendiums steht ein Budget von insgesamt max. 1.000,00 Euro zur Verfügung. Die BURG finanziert eine Einzelpublikation (Umfang: ca. 30 Seiten, Paperback, Rückstich, A4, nach CI und Formatvorlagen der BURG) über die künstlerische Arbeit des/der Stipendiat*in, die bis zur Ausstellungseröffnung vorliegen soll. Die Publikation dokumentiert die bisherige Arbeit der Stipendiatin bzw. des Stipendiaten. Für die Umsetzung der Publikation wird seitens der Hochschule ein Budget in Höhe von bis zu 3.000,00 Euro bereitgestellt.