Archivar*in (w/m/d)

An der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ist in der Hochschulbibliothek (mit Archiv und Sammlung) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Archivar*in (w/m/d) zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 06. Juni 2022.

An der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ist in der Hochschulbibliothek (mit Archiv und Sammlung) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Archivar*in (w/m/d)

Arbeitszeit 40 Stunden/Woche

Die 1915 gegründete Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle bietet mit den Fachbereichen Kunst und Design deutschlandweit ein unverwechselbares Profil mit exzellenten Studienbedingungen. Die international vernetzte BURG zählt mit rund 1.000 Studierenden zu den größten Kunsthochschulen Deutschlands. Der Archivbestand und die herausragende Sammlung künstlerischer und gestalterischer Exponate, bilden eine bedeutende Dokumentation der über 100-jährigen Hochschulgeschichte.

 

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung, Pflege und Vermittlung des Archiv- und Sammlungsbestands
  • Beratung bei Schriftgutverwaltung und Aktenplanerstellung
  • Digitalisierung und Langzeitarchivierung digitaler Bestände, Rechtemanagement
  • Betreuung der Bild-/Objekt-/Materialdatenbank (BOM), Anpassung und Korrektur der Datenbankstruktur
  • Nutzer*innenverwaltung (BOM), Schnittstelle und Ansprechpartner*in intern, extern und für Projekte an der BURG
  • Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in Verbindung zur Hochschullehre
  • Durchführung von Schulungs- und Informationsformaten für Archiv, Sammlung und BOM

 

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss im Bereich der Geistes-, Kulturwissenschaften, Archivwissenschaft, Informationswissenschaft oder vergleichbar
  • Berufserfahrung in Kultureinrichtungen und/oder Archiven mit kunst-/ kulturgeschichtlichen Schwerpunkt
  • Kompetenz im Archivbereich, d.h. praktische Archivarbeit, archivrechtliche Fragestellungen
  • praktische Berufserfahrung im Sammlungsmanagement, Depotverwaltung und Leihverkehr von Vorteil
  • einschlägige Erfahrungen in der Projektkoordination und in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteuren
  • Kenntnisse im digitalen Sammlungsmanagement: Dokumentationsstandards, rechtliche Grundlagen, Digitalisierung und Langzeitarchivierung
  • Kenntnisse der Datenbankbetreuung, Erfahrung mit wissenschaftlichen Bild- und Objektdatenbanken und Digitalisierung von Vorteil
  • analytische Denkweise, konzeptionelle Fähigkeiten, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Bereitschaft, sich neuen Anforderungen zu stellen und sich fachlich fortzubilden
  • Freude an der Arbeit in einem kreativen Umfeld
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 11 TV-L.

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle setzt sich für eine diskriminierungsfreie Einstellungspolitik ein und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Schwerbehinderten sowie ihnen Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter:

www.burg-halle.de/datenschutz-bewerbung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der betreffenden Stelle mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen) bis zum 06.06.2022 per Mail (in einer pdf-Datei) an: stellenausschreibung(at)  burg-halle.  de    

Auskunft erteilt Ihnen Frau Katharina Loos, Leiterin der Hochschulbibliothek (mit Archiv und Sammlungen) per E-Mail: loos(at)burg-halle.de

Für die Prüfung der Erfüllung der Eingruppierungsvoraussetzungen ist von Bewerber*innen, die über einen ausländischen Hochschulabschluss verfügen, eine Zeugnisbewertung bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen vornehmen zu lassen. https://kmk.org./zeugnisbewertung

Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.