Deutsche Designgeschichten oder der Traum von der zeitgemäßen Form, 3. KW DAG

Juliane Aleithe
WK Wahlpflicht+Wahl, Design- und Architekturgeschichte, Aufbau- und Vertiefungsmodul (BA, MA), Master 2. Stj., Master 1. Stj., Bachelor 4. Stj., Bachelor 3. Stj., Bachelor 2. Stj., Seminar, Sommersemester 2022, 3.Kompakt-/Atelierwoche (9.SW),

Bild: zusammengestellt von Juliane Aleithe

Innerhalb der Kompaktwoche findet eine Auseinandersetzung mit den Designvorstellungen in den deutschen Teilstaaten während der Phase des sogenannten Wiederaufbaus statt.

Wie entwarf und wohnte man zu Beginn der 1950er Jahre in den beiden deutschen Staaten? Aufgrund der Zugehörigkeit zu verschiedenen Besatzungsmächten verlief der Wiederaufbau der zerstörten Städte und Infrastrukturen, der innen- und außenpolitischen Beziehungen, der Wirtschaft sowie der Bildungs- und Kultureinrichtungen zum Teil unterschiedlich. Mit welchen Prämissen und Zielen arbeiteten die Institutionen – wie beispielsweise Hochschulen und Verbände sowie Zeitschriften – am Image eines jeweils neuen deutschen Teilstaates und welche Ausdrucksformen standen dabei Gestalter_innen und Architekt_innen zur Verfügung?

Darüber hinaus wird es um die Darstellung der historischen Entwicklungen und um die Geschichtsschreibung der deutsch-deutschen bzw. deutschen Designgeschichte nach der Zeit der Teilung gehen.

Ein Besuch des Burg Archivs ist genauso vorgesehen wie eine Exkursion nach Leipzig, um sich innerhalb des Grassi Museums für Angewandte Kunst die Präsentation dieser Dekaden anzusehen.

 

Zur Vorbereitung

Für den Einstieg und als Diskussionsgrundlage für den Montag (30. Mai) lesen Sie folgende Texte:

  • Pinner, Erika; Nemečková. Klára: Zwei Länder, eine Geschichte? Designbegegnungen – Ost und West, In: Vitra Design Museum; Kunstgewerbemuseum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Wüstenrot Stiftung (Hg.): Deutsches Design 1949-1989. Zwei Länder, eine Geschichte, Katalog der gleichn. Ausst., Weil am Rhein: Vitra Design Museum 2021, S. 16-27.
  • Scholze, Jana: Verspätet Geschichtsschreibung – Für eine komplexe Darstellung des DDR-Designs, In: Vitra Design Museum; Kunstgewerbemuseum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Wüstenrot Stiftung (Hg.): Deutsches Design 1949-1989. Zwei Länder, eine Geschichte, Katalog der gleichn. Ausst., Weil am Rhein: Vitra Design Museum 2021, S. 28-35.

https://box.burg-halle.de/s/SZxSxsiqrmSBBm8

Sollte der Link nicht funktionieren, ist der Katalog in der Bibliothek unter der Signatur RF 2/51 Kri zu finden.

Recherchieren Sie außerdem jeweils 2 Produkte aus Ost und West, d.h. Objekte, die in der Zeit der deutschen Teilung entworfen wurden. Tragen Sie für eine kurze Vorstellung der Entwürfe Informationen zu den Designer_innen, zur Entstehung und Herstellung sowie Bildmaterial zusammen. Begründen Sie Ihre Wahl und erläutern Sie, was dieses Produkt zu einem guten macht, bzw. weshalb man es und seine_n Gestalter_innen kennen sollte.

Zentrale Einschreibung über das Online-Formular.
Der Link wird per E-Mail am 23.3. an alle Studierenden verschickt.

Dies ist ein Angebot für alle Designstudiengänge.

Studiengang / -richtung

Designwissenschaften
Design Studies
Industrial Design
Industriedesign
Spiel- und Lerndesign
Design of Playing and Learning
Keramik- und Glasdesign
Product Design and Applied Art (Porcelain, Ceramics and Glass)
Innenarchitektur
Interior Architecture
Furniture and Interior Design
Kommunikationsdesign
Visual Strategies and Stories
Mode
Textil
Conceptual Textile Design
Conceptual Fashion-Design
Multimedia Design
Multimedia|VR-Design

Abschluss und Studienjahr

Master 2. Stj.
Master 1. Stj.
Bachelor 4. Stj.
Bachelor 3. Stj.
Bachelor 2. Stj.

Semester

Sommersemester 2022

Lehrende(r)

Juliane Aleithe



Ort

Raum 103/104 Villa

Wochentyp

3.Kompakt-/Atelierwoche (9.SW)

Veranstaltungsart

Seminar

Zeiten und Termine

E-Mail vor Kursbeginn

Anmeldungsbeginn und -schluss

23.03.2022 - 25.03.2022



Modulbezeichnung / Fachbezeichnung

Design- und Architekturgeschichte, Aufbau- und Vertiefungsmodul (BA, MA)

Modulbereich Design / Angebote Kunst

WK Wahlpflicht+Wahl

Voraussetzungen

Basismodul Design- und Architekturgeschichte (BA)

Benotung

benotet

ECTS/LN

2 (BA, MA) oder 6 (MA Design Studies)

Zentrale Einschreibung über das Online-Formular.
Der Link wird per E-Mail am 23.3. an alle Studierenden verschickt.

Dies ist ein Angebot für alle Designstudiengänge.

Studiengang / -richtung

Designwissenschaften
Design Studies
Industrial Design
Industriedesign
Spiel- und Lerndesign
Design of Playing and Learning
Keramik- und Glasdesign
Product Design and Applied Art (Porcelain, Ceramics and Glass)
Innenarchitektur
Interior Architecture
Furniture and Interior Design
Kommunikationsdesign
Visual Strategies and Stories
Mode
Textil
Conceptual Textile Design
Conceptual Fashion-Design
Multimedia Design
Multimedia|VR-Design

Abschluss und Studienjahr

Master 2. Stj.
Master 1. Stj.
Bachelor 4. Stj.
Bachelor 3. Stj.
Bachelor 2. Stj.

Semester

Sommersemester 2022

Lehrende(r)

Juliane Aleithe



Ort

Raum 103/104 Villa

Wochentyp

3.Kompakt-/Atelierwoche (9.SW)

Veranstaltungsart

Seminar

Zeiten und Termine

E-Mail vor Kursbeginn

Anmeldungsbeginn und -schluss

23.03.2022 - 25.03.2022



Modulbezeichnung / Fachbezeichnung

Design- und Architekturgeschichte, Aufbau- und Vertiefungsmodul (BA, MA)

Modulbereich Design / Angebote Kunst

WK Wahlpflicht+Wahl

Voraussetzungen

Basismodul Design- und Architekturgeschichte (BA)

Benotung

benotet

ECTS/LN

2 (BA, MA) oder 6 (MA Design Studies)