Bildnerische Grundlagen/Malerei - Basis

Wenn man Nix sieht schaut man länger hin oder von Rändern und Präsenz

Etwas vor Augen führen was bisher nicht so erscheint. Das Schweigen der Bilder ertragen. Abbild sein. Spiegel. Die Nuanciertheit der Farben . Bild sein. Blau. Dem Auge trauen. Die Leidenschaft entdecken. Die Bilder als Bühne . Der Leidenschaft folgen. Die Farben der Akteure. Aus dem Material der Farbe die Farbe formen. Die Form, das Wie der Materie , das Was, die Materie der Form. Substanz und Idee verknüpfen. Summe plus Rest. Informierend. Das Staunen. Der Mehrwert der Erfahrung aus dem Sehen. Den Übergang begreifen wann aus einem Stück Holz ein Stuhl wird. Bewusst. Verantwortung übernehmen. Rot. Die Idee der Werke. Subjektivität. Die Bilder als Speicher, der Orte und Erinnerungen. Utopie und Pathos. Die Malerei ist die Möglichkeit und der Ort dazwischen. Objektivität. Hinsehen, weggehen, teilnehmen, loslassen, erSinden, erweitern. Unbewusst . Zum Punkt der Gewissheit kommen. Wiederholen. Das Aufrichten des Bildes. Gelb. Ein Gegenüber sehen. Präsenz. Was passiert da? Einzelgesprächen und Kolloquien begleiten die Entwicklung eines eigenen künstlerischen Ansatzes, daneben sollen in Kurzvorstellungen durch die Teilnehmer verschiedene künstlerische Positionen und Werke von Künstlern aus Vergangenheit und Gegenwart vorgestellt und zur Diskussion gestellt werden.

Ort:

Ateliers Südflügel, Burg

Termine:

Erster Termin: Do. 04.04.2019

Donnerstag 08.15–15.45 Uhr

Anmeldung:

Keine Anmeldung erforderlich

Schein:

Halber Schein nach dem SS 19 bei regelmäßiger Teilnahme und Präsentation der Ergebnisse am Ende des Semesters. Ganzer Schein bei Anrechnung des WS 18/19

Bitte beachten oder bitte mitbringen:

Arbeitsproben, Material mit dem im letzten Semester gearbeitet wurde

Lehrende(r)

  • Prof. Michael Jäger
  • Michael Jäger

Ort:

Ateliers Südflügel, Burg

Termine:

Erster Termin: Do. 04.04.2019

Donnerstag 08.15–15.45 Uhr

Anmeldung:

Keine Anmeldung erforderlich

Schein:

Halber Schein nach dem SS 19 bei regelmäßiger Teilnahme und Präsentation der Ergebnisse am Ende des Semesters. Ganzer Schein bei Anrechnung des WS 18/19

Bitte beachten oder bitte mitbringen:

Arbeitsproben, Material mit dem im letzten Semester gearbeitet wurde

Lehrende(r)

  • Prof. Michael Jäger
  • Michael Jäger