Fotografie II – Künstlerische Grundlagen

Aufbau – Seminar
Künstlerische Grundlagen

Burg Performance Inc.

In dem Seminar soll die Bedeutung der Fotografie als künstlerisches und politisches Bild- sowie Informations- und Erinnerungsmedium betrachtet werden. Durch verschiedene Aufgabenstellungen werden unterschiedliche Techniken der Fotografie erprobt und angewandt.

...Es scheint so zu sein, dass man über den Zweiten nicht spricht. Zumindest wurde die Registrierung von Patentnummer 37.435 zur Geburtsstunde des Autos erklärt. Selbst 132 Jahre später wird dieses Narrativ weiter gepflegt. Dass viele kleine Erfindungen zum qualmenden Einzylinder führten, ist natürlich jedem klar, und dass andere zum gleichen Zeitpunkt die gleiche Idee hatten, ist auch nicht ganz unwahrscheinlich. Mittlerweile ist das Auto an manchen Stellen zum erweiterten Lebensraum seiner Besitzer geworden. An anderer Stelle die größtmögliche Projektionsfläche für die eigene Persönlichkeit. Die Folgen von Patent 37.435 – man nannte sie auch die Wunschmaschine – sind in jedem Fall allgegenwärtig und so könnte man sich, ausgehend von der Erfindung des Autos, eine Reihe von Fragen stellen. Selbst die zweifelhafte Frage, ob nun das Automobil die wichtigste Erfindung der letzten 132 Jahre gewesen sei oder doch das Internet. Wenn Lewis Hammillton am nächsten Rennwochenende den großen Preis von Belgien gewinnt, ist er auf jeden Fall schon einmal erster. Damit steht dann irgendwie auch Patent 37.435 wieder auf dem obersten Podest – zumindest wenn man der Geschichte glaubt. Ohnehin ist der Zweite ja sowieso bald wieder vergessen...

Anknüpfend an Fragestellungen, die sich aus den Arbeitsgesprächen in den Seminaren ergeben, werden zeitgenössische und historische Positionen der Fotografie vorgestellt und diskutiert. Jeder Teilnehmer ist über die zwei Semester angehalten, im Seminar eine Arbeit zu entwickeln und dabei unterschiedliche fotografische Techniken und Methoden zu erproben.

Exkursionen in die direkte Umgebung Halles - Exkursionen zu Ausstellungen.

Schein nach einem Jahr bei regelmäßiger Teilnahme und Präsentation der Ergebnisse jeweils zum Ende der Semester.

Anmeldung vom 15.09.2019 bis zum 10.10.2019: gaisser(at)burg-halle.de

Der Kurs ist auf 20 Teilnehmer*innen begrenzt.

Ort:

Weisses Haus, Raum 101

Termine:

Erster Termin: Mo. 14.10.2019

Montag, 08.15 - 15.45 Uhr

Anmeldung:

Anmeldung vom 15.09.2019 bis zum 10.10.2019: gaisser(at)burg-halle.de

Schein:

Nach zwei Semestern bei regelmäßiger Teilnahme und Präsentation der Ergebnisse jeweils zum Ende der Semester.

Bitte beachten oder bitte mitbringen:

Der Kurs ist auf 20 Teilnehmer*innen begrenzt.

Lehrende(r)

  • Prof. Philip Gaißer

Ort:

Weisses Haus, Raum 101

Termine:

Erster Termin: Mo. 14.10.2019

Montag, 08.15 - 15.45 Uhr

Anmeldung:

Anmeldung vom 15.09.2019 bis zum 10.10.2019: gaisser(at)burg-halle.de

Schein:

Nach zwei Semestern bei regelmäßiger Teilnahme und Präsentation der Ergebnisse jeweils zum Ende der Semester.

Bitte beachten oder bitte mitbringen:

Der Kurs ist auf 20 Teilnehmer*innen begrenzt.

Lehrende(r)

  • Prof. Philip Gaißer