Jour Fixe digital: Vortrag von Prof. Dr. Mirjam Schaub

Am Dienstag, 29. Juni 2021, um 18 Uhr, spricht Dr. Mirjam Schaub, Professorin für Philosophie an der BURG, über „Fotofallen für Selbstvergessenheit". Sie nimmt dabei Emanuel Mathias’ künstlerische Forschung als kleine Medienphilosophie in den Blick.

Emanuel Mathias: „#2 (Bewohner)“, aus der Arbeit Zzzz, 2019

Fotofallen für Selbstvergessenheit
Emanuel Mathias’ künstlerische Forschung als kleine Medienphilosophie

Der Fotograf Emanuel Mathias untersucht im Zuge einer künstlerisch-wissenschaftlichen Promotion die Nähe-Distanz-Beziehung von Primatolog*innen zu Primat*innen im freien Feld. Das ursprünglich verhaltensbiologische Konzept der Gewöhnung wird dabei medienphilosophisch gewendet. Muss nicht auch die geeignete Entfernung/Nähe zum jeweils Fotografierten immer wieder neu ausgelotet werden, um auf das Geschenk der Selbstvergessenheit hoffen zu können? Auf die medial gestützte Illusion, sich mitten im Sichtbaren unbefangen zu bewegen, wie in einem optisch unbewussten Raum? 

Vortrag von Prof. Dr. Mirjam Schaub. Diskussion zusammen mit dem Künstler Emanuel Mathias.

Zum Nachhören: https://vimeo.com/569943951

Weitere Termine des Jour Fixe

Übersicht Jour Fixe digital

Weitere Termine des Jour Fixe

Übersicht Jour Fixe digital