Hauptsache nichts Neues

von Sina Dreßler und Johannes Kapp

Präsentation des Projektes

Hauptsache nichts Neues

Von Paul Schultze-Naumburg zu konservativen Architektur-Memes in den sozialen Medien 

Paul Schultze-Naumburgs Schriften über Architektur sind geprägt von Gut-Schlecht-Vergleichen. Ein Audiowalk entlang der Außenmauer der Saalecker Werkstätten zeigt die Parallelen zwischen seiner Rhetorik und der zeitgenössichen Architektur-Diskussion im Internet. Insbesondere die Kommentare auf Memes der Plattform Architectural Revival in den sozialen Medien zeigen, wie schnell auch heute noch Vorbehalte in Rassismus umschlagen. In unserem Projekt begegnen Vorbeischlendernde einem interaktiven Hörerlebnis. Der Mauer sind partielle Negativ-abgüsse aus blauem Kunstharz gegenübergestellt. Hörstationen im Originalgemäuer zitieren Paul Schultze-Naumburg, während die Nachformungen aktuelle Stimmen aus dem Internet wiederspiegeln. Abbildungen: Sina Dreßler und Johannes Kapp 

Audiofeature

Diese Arbeit enstand im Rahmen des Enwurfsprojektes Erinnerungsflächen 
Studiengang Innenarchitektur
betreut von Prof. Rita Rentzsch und
KM Janna Nikoleit
Sommersemester 2020

Ein Kooperationsprojekt mit dieDAS
Design Akademie Saaleck.

Fünf Installationen beschäftigen sich im Projekt "Erinnerungsflächen" mit der unbequemen Vergangenheit der Saalecker Werkstätten und bringen die Außenmauern des Grundstücks zum Sprechen.

Mehr Informationen zum Projekt 

Diese Arbeit enstand im Rahmen des Enwurfsprojektes Erinnerungsflächen 
Studiengang Innenarchitektur
betreut von Prof. Rita Rentzsch und
KM Janna Nikoleit
Sommersemester 2020

Ein Kooperationsprojekt mit dieDAS
Design Akademie Saaleck.

Fünf Installationen beschäftigen sich im Projekt "Erinnerungsflächen" mit der unbequemen Vergangenheit der Saalecker Werkstätten und bringen die Außenmauern des Grundstücks zum Sprechen.

Mehr Informationen zum Projekt