Miniexkursion nach Berlin in die Bellini/Mantegna-Ausstellung im Kulturforum im Juni 2019

Leitung: Professor Mirjam Schaub

Am Sonntag, den 30. Juni 2019 um 11: 30 fanden wir uns mit den Burg-Studierenden im Kulturforum Berlin an, wo uns eine mehr als 60-minütige Führung durch Frau Drechsler erwartete. Wir erfuhren alles über den künstlerischen, freundschaftlichen und mitunter auch rivalisierenden

Austausch zwischen Mantegna und Bellini, über ihre zahllosen Bilderfindungen, ihren jeweils anders bevorzugten Umgang mit Tempera (Mantegna) und Öl (Bellini), ihre Aufmerksamkeit für Verduten, ihren Variationsreichtum des Altarbildes (Maria mit Kind), ihre Miterfindung der venezianischen Portraitmalerei. Wir machten überdies einen Abstecher zu den angrenzenden Räumen zu Canaletto, welche zahllose Stadtansichten Venedigs zeigen und eine gelungene Einstimmung auf die sich anschließende Biennale-Exkursion Ende September bildeten. Die Studierenden empfanden die Führung durch die Kunsthistorikerin, die bei Prof. Dr. Bredekamp an der HU Berlin studierte, als überaus feinsinnig und gelungen. Im Café des Kulturforums schloss sich eine einstündige Abschlussdiskussion der zweitätigen Berlin-Exkursion an.