Einführung in die Philosophie II
VORLESUNG (Philosophie)
Prof. Dr. Mirjam Schaub

Pflicht für Designer_innen des 2. Studienjahres. Frei wählbar für Studierende der Kunst, der Kunstpädagogik sowie Kunst auf Lehramt; außerdem für den MASTER Kunstwissenschaften (Modul 2: Theorien & Diskurse) und die Design Studies (MA).

ZEIT (in Normalwochen): Donnerstags, 18:00-19:30

ORT: vorerst digital, dann HS 008, Neuwerk 7

Beginn: 30. April 2020

Bitte beachten: Da es in diesem Semester vorerst keine Präsenzveranstaltungen geben wird, ist es für die Kommunikation der digitalen Lehrveranstaltungen dringend nötig, sich über folgenden Link anzumelden:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1As2fCZ0D9_y4hscU30B8qXj9vbR6KTGc0COXM52VtIw/edit?usp=drive_web&ouid=108036225334478953577

 

Diese Vorlesung führt entlang Denker und Denker_innen in die Vielfalt und den Reichtum der Philosophie ein, wie sie sich im Mittelmeerraum im Ausgang der griechischen Polis im 6. Jahrhundert v. Chr. entwickelte. Dabei wird das Augenmerk auf die je besondere Kultur, Gesellschaft und Politik gelegt, inmitten und entlang derer sich das philosophische Denken, Debattieren sowie – später – auch das Schreiben darüber ausbildet, konturiert und reibt. Philosophie entsteht als Kunst, ein gutes Leben zu führen und gilt doch dem ‘Sterbenlernen’; sie entwickelt sich über verzweigte theologische Debatten, Gottesbeweise und Metaphysiken zu einer aufklärerischen ‘Wissenschaft des Allgemeinen’, die gegenüber eilfertigem, rein technisch begründetem Fortschritt gelassen bleibt. Dabei werden unterschiedliche Traditionsstränge herausgearbeitet, Kontinuitäten und Brüche im philosophischen Selbstverständnis freigelegt, empiristische, rationalistische und skeptische Schulen verglichen, ihr Interesse für Erkenntnistheorie und Anthropologie zum Thema gemacht.

 

Die behandelten Denker_innen sind im Sommersemester

1) René Descartes und G.W. Leibniz

2) David Hume & Etienne Bonnot de Condillac und der Sensualismus

3) Diderot, Voltaire und die Französische Enzyklopädie

4) J.-J. Rousseau und Immanuel Kant

5) Friedrich Schiller und G.W.F. Hegel

6) Jeremy Bentham & Friedrich Nietzsche

7) Edmund Husserl & Martin Heidegger

8) Die kritische Theorie (Horkheimer, Adorno, Marcuse)

9) Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Eva Illouz

10) Roland Barthes, Michel Foucault & Gilles Deleuze/Felix Guattari.

 

In der Bibliothek wird ein Semesterapparat mit ausgewählten Primärtexten bereitgestellt. Die Pdf der laufenden Vorlesungen werden allwöchentlich nach der Vorlesung im digitalen Semesterapparat hochgeladen: www.burg-halle.de/hochschule/einrichtungen/bibliothek-mit-archiv-und-sammlung/semesterapparate/digitaler-semesterapparat/

Das Modul schließt auf Wunsch des FB Design in der ersten Ferienwoche, am Donnerstag, 23. Juli 2020 zur üblichen Vorlesungszeit ab. An diesem Tag wird eine Klausur über den Stoff aus beiden Semestern geschrieben. (Bei Verhinderung wg. Krankheit oder auswärtiger Arbeit ist das Verfassen einer Hausarbeit in den Semesterferien als Ersatz möglich.)

 

Name der Lehrenden / Name of Teacher

Prof. Dr. Mirjam Schaub

 

Veranstaltungsart und -methodik / Teaching and working methods 
Vorlesung
 

Verwendbarkeit / Applicability 

Kunst: Fachwissenschaft Philosophie/Ästhetik

Kunst (Lehramt): Philosophie (WK-PhG)

Kunstpädagogik (Diplom): Philosophie

MA Kunstwissenschaften: Modul 2 Theorien und Diskurse

MA Design Studies (Philosophie-VL als Wahlpflichtfach) 

 

Lernziel, Qualifikationsziele / Objectives, Learning Outcome

  • Erarbeitung theoretischer und diskursiver Zugänge zu historischem Wissen

  • Einbindung disziplinärer und transdisziplinärer Theorien zum tieferen Verständnis der jeweiligen Fachdisziplinen

  • Fähigkeit, das kulturelle, gesellschaftliche und politische Diskursfeld, in dem sich die Inhalte bewegen, zu reflektieren

  • Bildung eigener Schwerpunkte und Forschungsansätze auf der Basis der Vernetzung, Reflexion und Pointierung des Themenspektrums

 

Beurteilung / Assessment


Studierende Kunst: Teilnahmeschein (unbenotet), Leistungsschein (Mündliche Prüfung zum Semesterende);

Studierende Kunst (Lehramt): Teilmodulleistung (unbenotete Präsentation) oder/und Modulprüfung (mündliche Prüfung zum Semesterende);

Studierende der Kunstpädagogik (Diplom): Teilnahmeschein (unbenotet) oder Leistungsschein (Mündliche Prüfung zum Semesterende);

Studierende Master Kunstwissenschaften: Teilmodulleistung (unbenotete Präsentation) oder Modulprüfung (Schriftliche Hausarbeit)

Studierende Master Design Studies: Teilnahmeschein (unbenotet) oder Leistungsschein (Mündliche Prüfung zum Semesterende)

 

Zugangsvoraussetzung / Prerequisites
keine

 

Umfang in SWS / Semester periods per week

2

 

Häufigkeit, Dauer und Termine, Ort des Angebots / Appointed time and location
Donnerstags: 16:15-17:45 Uhr
Beginn: 30. April 2020

Ort: vorerst digital, dann Seminarraum in der Bibliothek, Neuwerk 7

 

Bild: Ein etwas anderer Eulenflug. Detail aus dem Palazzo Grimani, Venedig. Photocredits: Mirjam Schaub © 2019

Lehrende(r)

  • Prof. Dr. Mirjam Schaub

Bild: Ein etwas anderer Eulenflug. Detail aus dem Palazzo Grimani, Venedig. Photocredits: Mirjam Schaub © 2019

Lehrende(r)

  • Prof. Dr. Mirjam Schaub